Selbstbestimmt leben – 10 Schritte, um dein Leben unabhängiger leben zu können

Inhaltsverzeichnis

Ein selbstbestimmtes Leben stellt die Voraussetzung für ein zufriedenes und glückliches Leben dar. Doch ganz oft leben wir fremdbestimmt, auch wenn wir das nicht wirklich selbst erkennen. In diesem Artikel möchte ich dir alles Wichtige über eigenverantwortliches Leben und Selbstbestimmung verraten. Zudem möchte ich dir 10 Schritte aufzeigen, die dich in ein unabhängiges Leben führen. 

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 121

12 positive Affirmationen für ein selbstbestimmtes Leben

Positive Affirmationen, um selbstbestimmt zu leben

  • Ich habe den Mut, meine eigenen Entscheidungen zu treffen.
  • Ich entscheide allein über meinen Lebensweg.
  • Ich gebe meiner inneren Kraft und Weisheit Raum.
  • Ich stehe selbstbewusst zu mir und meiner Meinung.
  • Ich habe die Kraft, mich so zu zeigen, wie ich bin.
  • Ich gestalte mein Leben nach meinen Vorstellungen und meinem Willen.
  • Ich habe die Freiheit, meine eigenen Erfahrungen zu machen.
  • Ich vertraue meinen Fähigkeiten und meiner Intuition.
  • Meine Entscheidungen formen kraftvoll mein Schicksal.
  • Ich vertraue meinem Urteil und stehe für mich ein.
  • Ich respektiere dabei meinen Körper und achte auf seine Bedürfnisse.
  • Ich bin stolz auf meinen eigenen Weg, den ich selbst gestaltet habe.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

12 positive Affirmationen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Was bedeutet ein selbstbestimmtes Leben?

Selbstbestimmt zu leben, ist ein Grundrecht – und doch lassen wir uns oft fremdbestimmen. Wir fühlen uns frei und glauben, unabhängig zu leben. Doch wenn wir genauer hinschauen, dann führen wir ein Leben, das uns von außen auferlegt worden ist – fremdbestimmt und abhängig von anderen. Selbstbestimmung bedeutet, sein Leben so zu leben, wie man es möchte –  ohne Beeinflussung, Fremdbestimmung und die Wertvorstellungen anderer. Das ist gar nicht so leicht, denn im modernen Alltag wird uns bewusst und unbewusst gesagt, was zu tun ist, wie man sich zu benehmen hat, was gut ist und was nicht.

Die Berichterstattung in den Medien, die Werbung und die Meinung anderer prasseln ständig auf uns ein und bestimmen, wie unser Lebensstil zu sein hat. Eltern, Verwandte, Freunde, Kolleginnen und Kollegen drängen uns Wertvorstellungen auf, und oft orientieren wir uns zu sehr an den Erwartungen anderer.

Von deinen Eltern wird erwartet, dass du einen bestimmten Beruf ausübst, in der Gesellschaft angesehen bist und dein Privatleben nach ihren Werten gestaltest. Im Freundeskreis bist du nur willkommen, wenn du gut gelaunt bist und jeden Spaß mitmachst. Die Werbung drängt dir die neuesten Trends auf. Du sollst dieses Produkt benutzen, jenes anziehen, ein bestimmtes Auto fahren und um jeden Preis konsumieren. 

Aber wie würdest du dein Leben ohne all diese Einflüsse gestalten? Welche Werte hast du? Was ist dir wichtig und worauf kannst du in deinem Leben gut verzichten? Was gibt dir Glück und Zufriedenheit? Und was tust du nur, weil es die Erwartung der Menschen an dich ist?

Selbstbestimmung ist ein Gefühl von Freiheit, Glück und Erfüllung. Es bedeutet, dass du dein Leben so gestaltest, wie du es dir wünschst. Deshalb lohnt sich das Hinterfragen deines bisherigen Alltags.

Wann lebt man selbstbestimmt?

Selbstbestimmt ist man, wenn man sein Leben so gestaltet, wie man es will, und nicht, wie andere es einem vorschreiben. Wenn du deine eigenen Entscheidungen triffst und zu ihnen stehst. Wenn du mit dem zufrieden bist, was du tust.

Willst du wissen, ob du selbstständig lebst? Dann gibt es hier ein paar Fragen, die du dir selbst stellen solltest.

  • Machst du deinen Beruf leidenschaftlich und freust du dich darauf? Oder möchtest du lieber etwas anderes machen und hast den gut bezahlten Job nur wegen des Prestiges und der Finanzierung von Statussymbolen wie Haus, Auto und Urlaub angenommen?
  • Bist du wirklich glücklich in deiner Beziehung oder hast du sie nur der Kinder wegen, weil es bequemer ist oder weil du als Single sozial abgewertet wärst?
  • Hast du Spaß in deiner Freizeit oder bist du ständig im Stress? Hier ist eine Veranstaltung, da musst du noch aushelfen. Dort musst du auch mal gesehen werden und diesen Termin kannst du nicht absagen?

Wenn du ehrlich zu dir selbst bist, wirst du schnell feststellen, wo du beeinflusst und fremdgesteuert bist.

Das bedeutet Selbstbestimmung NICHT

Selbstbestimmt zu leben, heißt übrigens nicht, dass man immer nur seine eigenen Bedürfnisse rücksichtslos durchsetzen muss. Gerade wenn du Familie hast, musst du manchmal Kompromisse eingehen. Aber auch wenn du Kompromisse eingehen musst, kannst du selbstbestimmt handeln. Entscheidend ist auch hier die Antwort auf die Frage: Gehst du den Kompromiss ein, weil er für dich in Ordnung ist und du darin eine gute Lösung siehst? Oder akzeptierst du ihn nur, damit es dem anderen gefällt?

Übrigens: Eine Lebenskrise wie die berühmte Midlife-Crisis entsteht oft aus einem Mangel an Selbstbestimmung heraus. Wer nach der Schule direkt ins Berufsleben eingestiegen ist, ein Haus gebaut und eine Familie gegründet hat, fragt sich mit Mitte/Ende dreißig plötzlich: Ist das wirklich das Leben, das mich erfüllt und glücklich macht? Wer nicht selbstbestimmt handelt, gerät schnell in die Falle des Hamsterrades und sucht eines Tages nach einem Ausweg, um aus der Dauerschleife auszubrechen.

Die Vorteile eines selbstbestimmten Lebens

Wenn du dein Leben selbstbestimmt gestaltest, wirst du langfristig zufrieden sein und deine Lebensziele erreichen. Durch die Selbstbestimmung erkennst du, welche Möglichkeiten dir im Leben offenstehen und dass deine persönliche Entwicklung nicht von deinem äußeren Umfeld beeinflusst wird. Negative Gedanken werden abgewehrt, und du wirst dir deiner eigenen Fähigkeiten wieder stärker bewusst. Das gibt dir Kraft, Verantwortung für dein Denken, Handeln und Empfinden zu übernehmen.

Positive Impulse für deine Eigenständigkeit

10 Schritte, um selbstbestimmt leben zu können

Ein Leben in Selbstbestimmung und Unabhängigkeit von äußeren Einflüssen ist für jeden Menschen möglich. Das mag auf den ersten Blick schwierig erscheinen, aber wenn du dich darauf einlässt, über dich selbst nachzudenken und dich besser kennenzulernen, ist das gar nicht so schwer. Denn dass du kein unabhängiges Leben führst, hat oft genau diesen Grund: Du weißt nicht, was du brauchst, und kennst deine eigenen Werte nicht.

1. Schritt: Erkenne deine eigenen Bedürfnisse 

Wer bin ich und was benötige ich? Das sind zwei einfache Fragen, auf die viele Menschen keine Antwort wissen. Und doch sind sie die Grundlage für Zufriedenheit. Darum stelle sie dir selbst und antworte offen und ehrlich. Niemand sonst muss wissen, was du geantwortet hast. Nur du selbst musst sie kennen, damit du dein bisheriges Leben mit diesen Fragen in Einklang bringen kannst. Gehe in dich, mache dir Gedanken und finde die Bereiche, in denen du nicht das tust, was du wirklich tun willst. Finde gleichzeitig heraus, wie du dein Leben am liebsten gestalten würdest und was dich motivieren kann.

2. Schritt: Kenne deine inneren Werte

Deine inneren Werte sind die Grundlage für die Gestaltung deines selbstbestimmten Lebens. Du liebst deine Familie? Dann wird dir das Spielen mit den Kindern in der Freizeit leichter fallen als das gemütliche Liegen auf dem Sofa. Du sorgst dich um deine Gesundheit? Dann werden Sport und gesunde Ernährung für dich zu einem selbstbestimmten Leben gehören. Du magst das Abenteuer? Dann wird dich der immer gleiche Alltagstrott auf Dauer nicht zufriedenstellen.

3. Schritt: Sei offen für Veränderungen

Auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmung ist die Bereitschaft zur Veränderung eine Grundvoraussetzung. Denn wer den unbeliebten Job kündigt und sich neu orientiert, wer seine Partnerschaft infrage stellt oder sich selbst erlaubt, klarer Grenzen zu setzen und auch mal Nein zu sagen, für den wird sich vieles verändern – nicht nur für sich selbst, sondern auch für sein Umfeld. Nur so steigerst du auch deine Selbstbestimmtheit.

Selbstbestimmt leben – 10 Schritte, um dein Leben unabhängiger leben zu können

4. Schritt: Übernimm Verantwortung

Selbstbestimmung ist die Übernahme von Verantwortung für deine Entscheidungen. Vielleicht hast du es dir bisher immer recht bequem gemacht und einfach nur mitgemacht, hast brav das gemacht, was andere bestimmt haben. Ab jetzt aber entscheidest du selbst über dein Leben und darüber, was du mit deinem Leben anfangen willst. Zu Beginn braucht es etwas Mut, denn ein bisschen Risiko ist immer dabei. Doch der Mut zahlt sich in Form von mehr Zufriedenheit aus.

5. Schritt: Visualisiere deine Ziele

Selbstbestimmung heißt auch, seine eigenen Ziele immer vor Augen zu haben. So bleibst du motiviert, veränderst einfacher deine Lebenseinstellung und unterstützt die Selbstwirksamkeit.

  • Um es täglich vor Augen zu haben, hänge ein Foto deines Traumziels an den Kühlschrank.
  • Fokussiere deinen Geist, indem du dir das Ziel meditativ vorstellst.
  • Schreibe dein Ziel auf eine kleine Karte in der Größe einer Kreditkarte und stecke sie in deine Brieftasche.
  • Nimm dir jeden Tag bewusst Zeit, um dir deine Ziele lebhaft vorzustellen und sie intensiv zu spüren.
  • Um die Manifestationskraft zu verstärken, verbinde deine Visualisierung mit positiven Emotionen wie Freude, Begeisterung und Dankbarkeit.

6. Schritt: Fang an zu meditieren

Meditation ist wichtig für die Schaffung von Pausen im Alltag, in denen man sich selbst und seinen Geist zur Ruhe bringen kann. Die Meditation ist eine der einfachsten Methoden, um dieses Ziel zu erreichen. Ich schlage vor, dass du mit folgender Meditation beginnst, da es viele verschiedene Varianten gibt.
Wenn du dich für zwei Minuten setzen möchtest, um deine Atmung zu beobachten, dann tu das. Wenn du dich fünfzehn Minuten lang hinsetzen und dich auf deine Gedanken konzentrieren willst, dann tu das auch. Such dir einfach etwas aus und probiere es aus.

Wichtig ist: Heute anfangen.

7. Schritt: Etabliere neue Gewohnheiten 

Oder du kannst sie dir abgewöhnen. Durch Gewohnheiten trainierst du dein Gehirn darauf, bestimmte Dinge automatisch zu tun und nicht nur dann zu handeln, wenn du es für richtig hältst. Das ist eine Stärkung deines Willens und damit auch eine Stärkung deiner Selbstbestimmung. Nimm dir schon eine kleine Gewohnheit zu Herzen, zum Beispiel das Lesen deiner Post. Anstatt deine Post auf einen Stapel zu werfen, nachdem du sie gelesen hast, hefte sie direkt in einen Ordner.

8. Schritt: Akzeptiere eine Situation 

Schwierige Situationen werden gern beschönigt oder verändert. Aber nur in den seltensten Fällen tun wir wirklich etwas dagegen. Akzeptiere, dass eine Situation im Moment einfach nicht zu ändern ist. Und wenn sie sich ändern lässt: Ändere sie! Schönreden mag für den Moment die richtige Lösung sein, auf lange Sicht frustriert uns die Situation aber nur noch mehr.

9. Schritt: Setze dir Grenzen

Wenn du ein Leben in Selbstbestimmung führen willst, musst du in der Lage sein, dich selbst zu schützen. Egal ob beruflich oder privat. Wenn du dich einer Sache nicht gewachsen fühlst, ziehe Grenzen. Du bist genauso wichtig wie die Menschen um dich herum. Nur weil andere Menschen mit einer Situation umgehen können, heißt das noch lange nicht, dass du das auch tun musst. Sag Nein, wenn dir etwas in diesem Moment eigentlich gar nicht recht ist. Jeder ist auf seine Art mutig.

10. Schritt: Finde Unterstützer

Auf deinem Weg zu mehr Selbstbestimmung ist es hilfreich, ein starkes und  unterstützendes Umfeld zu haben, Menschen, die dir den Rücken stärken oder zumindest deinen neuen Weg akzeptieren. Wenn dir aber Freunde, Verwandte oder dein Partner Steine in den Weg legen und versuchen, dich von deinem Weg abzubringen, solltest du dir ernsthaft die Frage stellen, ob es diesen Menschen wirklich nur um dein Bestes geht. Manchmal kann eine Trennung aber auch ein Befreiungsschlag sein, der dir neue Flügel verleiht.

Häufige Fragen zum Thema „selbstbestimmt leben"

Was versteht man unter einem selbstbestimmten Leben?

Ein selbstbestimmtes Leben zu führen, bedeutet, die Kontrolle über das eigene Leben zu haben, basierend auf der Möglichkeit, zwischen akzeptablen Alternativen zu wählen, die die Abhängigkeit von den Entscheidungen anderer bei der Bewältigung des Alltags auf ein Minimum reduzieren.

Wann ist ein Mensch selbstbestimmt?

Selbstbestimmung ist die Fähigkeit, sich selbst Gedanken darüber zu machen, was man wirklich will. Andere können helfen, darüber nachzudenken, aber die Entscheidung muss selbst getroffen werden. Das Gegenteil von Selbstbestimmung ist die Fremdbestimmung durch andere.

Wie funktioniert Selbstbestimmung?

Selbstbestimmung bedeutet, dass du immer die Wahl hast zwischen dem Akzeptieren einer Situation und dem Verändern dieser Situation, vielleicht auch langfristig. Du bestimmst, was du willst und was nicht. Selbstbestimmung bedeutet, sich nicht von anderen und deren Entscheidungen abhängig zu machen.

Wo sind die Grenzen der Selbstbestimmung?

Der Selbstbestimmung sind Grenzen gesetzt. Niemandem ist es erlaubt, die Freiheit und den freien Willen anderer Menschen einzuschränken. Auch die anderen haben das Recht, selbst zu entscheiden, was sie wollen und was sie nicht wollen. Alle Menschen sollten diese Regeln einhalten.

Fazit: Du hast immer eine Wahl. Lebe selbstbestimmt!

Wer ein unabhängiges Leben führen will, muss in der Lage sein, sich für sich selbst starkzumachen und für die eigenen Träume zu kämpfen. Im Hamsterrad der Fremdbestimmung bleibt gefangen, wer immer nur den sichersten Weg wählt. 

Sicher ist aber, dass man fremdbestimmt bleibt, wenn man nichts tut. Du hast selbst in der Hand, was für ein Leben du führen möchtest. Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen sind dabei von entscheidender Bedeutung. Denn Selbstbestimmung ist nicht gleichbedeutend mit Ignoranz gegenüber den Gefühlen und Wünschen anderer Menschen. Vielmehr geht es darum, abzuwägen und zu priorisieren.

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.