Zufrieden sein: Wie du in 7 kleinen Schritten Zufriedenheit findest

Inhaltsverzeichnis

Die meisten Menschen leben ihr Leben nach einem genauen Ablauf, der sich meist jeden Tag aufs Neue wiederholt. Doch bist du dabei glücklich und zufrieden? Oft bleibt noch nicht einmal die Zeit, sich diese Frage überhaupt zu stellen. So kommt es dazu, dass Unzufriedenheit gar nicht mehr wahrgenommen wird, denn Körper und Geist arbeiten auf Autopilot und erledigen stur alle alltäglichen Aufgaben. 

Unzufrieden zu sein, macht dich unglücklich und auch krank. Nicht nur psychisch, sondern auch körperlich. Angesichts dessen ist es unglaublich wichtig, mehr über Zufriedenheit zu erfahren. Darum konzentrieren wir uns jetzt auf deine innere Zufriedenheit und steigern somit nicht nur dein Wissen darüber, sondern machen dich gleichzeitig dank meiner 7 kleinen Schritte zu einem zufriedeneren Menschen. 

 

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 73

Zufriedenheit spüren mit positiven Affirmationen

Positive Affirmationen für mehr Zufriedenheit in deinem Leben

  • Ich fühle mich jeden Tag erfüllt und zufrieden.
  • Ich bin glücklich und zufrieden mit meinem Leben.
  • Ich bin dankbar für all das Gute um mich herum.
  • Ich kann Zufriedenheit und Glück in kleinen Dingen finden.
  • Ich vertraue darauf, dass alles in meinem Leben meinem Besten dient.
  • Ich fühle mich zufrieden und erfüllt, wenn ich meinen Träumen folge.
  • Ich öffne mein Herz und empfinde Freude und Glück.
  • Ich bin glücklich, wenn ich andere inspiriere und unterstütze.
  • Ich bin dankbar für alles in meinem Leben und fühle mich glücklich und zufrieden.
  • Ich vertraue darauf, dass ich in jedem Moment Glück und Zufriedenheit finden kann.
  • Ich kann in jeder Situation, in der ich mich befinde, Glück und Zufriedenheit finden.
  • Ich bin in der Lage, meine Energie auf das Gute in meinem Leben zu richten.
  • Ich finde die Quelle meines Glücks in mir selbst.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

Zufriedenheit spüren mit positiven Affirmationen

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Was sich hinter dem Wort Zufriedenheit verbirgt

Zufriedenheit ist einen Zustand innerlicher Ausgeglichenheit. Wenn du dich zufrieden fühlst, dann spürst du inneren Frieden, bist mit den Gegebenheiten im Außen völlig einverstanden, fühlst dich rundum wohl und lebst ein Leben, das dich dauerhaft erfüllt. 

Zwischen „glücklich sein“ und „zufrieden sein“ liegen Welten, denn es sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Bist du glücklich, spürst du ein warmes Gefühl in deinem Inneren und bist gleichzeitig euphorisch. Bist du aber zufrieden, hast du ein behagliches Gefühl von Gelassenheit. Euphorie und Glück lassen jedoch mit der Zeit nach. Der Grund dafür ist das Hormon Dopamin. Es wird im Zustand des Glücks von deinem Körper ausgeschüttet, aber auch schnell wieder abgebaut. Zufriedenheit hingegen erlangst du ohne Hilfe eines Hormons und sie bleibt daher für lange Zeit bestehen.

Zufriedenheit ist einen Zustand innerlicher Ausgeglichenheit. Wenn du dich zufrieden fühlst, dann spürst du inneren Frieden, bist mit den Gegebenheiten im Außen völlig einverstanden, fühlst dich rundum wohl und lebst ein Leben, das dich dauerhaft erfüllt. 

Zwischen „glücklich sein“ und „zufrieden sein“ liegen Welten, denn es sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Bist du glücklich, spürst du ein warmes Gefühl in deinem Inneren und bist gleichzeitig euphorisch. Bist du aber zufrieden, hast du ein behagliches Gefühl von Gelassenheit. Euphorie und Glück lassen jedoch mit der Zeit nach. Der Grund dafür ist das Hormon Dopamin. Es wird im Zustand des Glücks von deinem Körper ausgeschüttet, aber auch schnell wieder abgebaut. Zufriedenheit hingegen erlangst du ohne Hilfe eines Hormons und sie bleibt daher für lange Zeit bestehen. 

Wann du dich zufrieden fühlen kannst

Zufrieden sein kannst du hauptsächlich dann, wenn deine Bedürfnisse befriedigt sind. Zufriedenheit hat eine große Macht und kann sogar einen Mangel im Leben ausgleichen sowie Ansprüche und Erwartungen in einem anderen Licht erscheinen lassen. Damit du mehr Zufriedenheit in deinem Leben erfahren kannst, ist es notwendig, deine Umgebung genau zu betrachten: Menschen, die dich umgeben, Hobbys, Träume und Wünsche. 

Wenn du viele positive Kontakte, also Menschen, um dich herum hast, die dich glücklich machen, fühlst du dich automatisch glücklicher und zufriedener. Dazu gehören neben einem harmonischen Familienleben auch gute Freundschaften und sogar Haustiere. Hast du nur wenige oder gar keine erfüllenden Beziehungen, besteht die Gefahr, dass du dich schnell unglücklich und einsam fühlst. 

Deine Hobbys sind ebenfalls ein wichtiger Zufriedenheitsfaktor. Wann hast du das letzte Mal deine Hobbys ausgelebt, wann bist du beispielsweise das letzte Mal angeln oder tanzen gewesen? Wann hast du dir das letzte Mal wirklich Zeit genommen, schöne Dinge zu tun? Hobbys sind Glücksmomente. All die schönen Dinge, die dich zufriedener und glücklicher machen, solltest du regelmäßig tun. Das macht dich glücklich. Nimm dir die Zeit, bewusst, deinen Leidenschaften nachzugehen.

Deine Träume und Wünsche sind für ein zufriedenes Leben essenziell. Nur wer seinen Träumen und Wünschen Raum im Leben gibt, kann sich in einen Glückszustand versetzen. Psychologisch gesehen sind Träume und Wünsche sozusagen der Motor, ständig neue Energie zu erzeugen. Denn nur wenn du Träume sowie Wünsche hast, kannst du Ziele verfolgen. Das Erreichen eines Zieles wiederum wird dich mit Zufriedenheit erfüllen. 

Vorteile von Zufriedenheit

Der hauptsächliche Effekt von Zufriedenheit ist Folgender: Du wirst dich nicht nur ausgeglichener und ruhiger, sondern auch entspannter fühlen. Und das sogar dann, wenn Probleme auftauchen. Zufrieden zu sein ist eine der effektivsten Methoden überhaupt, um negative Gefühle sowie Stress loszuwerden. Zudem hilft dir eine innere Zufriedenheit dabei, dich besser konzentrieren zu können. Innerlich ausgeglichen zu sein, hilft enorm, das kreative Denken zu steigern und produktiv zu sein. 

Zufrieden zu sein hat aber auch noch weitere Vorteile: 

  • Innere Zufriedenheit gibt dir ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit in dir selbst, für das du dankbar sein kannst.
  • Zufrieden zu sein heißt, dass du das Leben allgemein positiver siehst und wahrnimmst. Dein Geist ist frei von negativen Gefühlen.
  • Zufriedenheit bedeutet auch Heilung. Nicht nur psychisch, sondern auch physisch. Wenn du zufrieden bist, reduzierst du automatisch dein Stresslevel, was dir bei der Regeneration zugutekommt. 
  • Wenn du zufrieden bist, richtest du deinen Fokus auf das Glücklichsein und wirst zu einem optimistischeren Menschen. Das wiederum gibt dir Kraft, Schwierigkeiten und Probleme zu überwinden. 

Wie du siehst, hat es viele Vorteile, wenn du deine Zufriedenheit in dir selbst steigern kannst. Darum nimm dir kurz Zeit, oben genannte Punkte zu verinnerlichen. Nur wenn du dir dieser Punkte bewusst bist, kannst du in Glückshormonen baden, ohne Coachings in Anspruch nehmen zu müssen. 

Positive Impulse für ein zufriedenes Leben

NEU

55 positive Affirmationen für mich – Kartenset

Das Kartenset erscheint Anfang Juli 2024. Finde jeden Tag einen Moment der Ruhe und Inspiration mit 55 positive Affirmationen für mich. Die Karten helfen dir, dein inneres Gleichgewicht zu finden und positive Energie in deinen Alltag zu bringen.

13,00  inkl. Mwst

Ein Jahr in Affirmationen – Achtsamkeit

Ein Jahr in Affirmationen – Achtsamkeit ist der Nachfolger des Bestsellers »Ein Jahr in Affirmationen«. Das Buch gibt liebevolle und achtsame Impulse, die zeigen, wie wir mit unserer inneren Stärke unser Leben selbst bestimmen und verändern können.

15,00  inkl. Mwst

7 kleine Schritte, um zufrieden zu werden

Jetzt hast du schon einiges über Zufriedenheit gelernt und möchtest bestimmt wissen, wie du Glück und Zufriedenheit in dein Leben holst. Die folgenden 7 Schritte werden dir helfen, mehr Zufriedenheit im Leben zu erfahren. 

1. Schritt: Dankbar sein

Hör auf, dir ständig Gedanken darüber zu machen, was du nicht hast, sondern sei dankbar für das, was du hast. Vielleicht hat dein Nachbar ein größeres Haus, dafür hast du aber eine liebevollere Familie. Deine Kollegin hat vielleicht eine neue Handtasche von Gucci, dafür hast du aber tolle Freunde, mit denen du viel Spaß haben kannst. 

Dankbarkeit ist eine Grundeinstellung, die du lernen kannst. Schreibe dir dazu jeden Tag mindestens drei Dinge auf ein Blatt Papier, für die du dankbar bist. Noch besser ist es allerdings, wenn du jeden Morgen nach dem Aufwachen voller Überzeugung Danke sagst. Danke dafür, dass du gesund bist. Danke dafür, dass du Arbeit hast. Danke dafür, dass du schöne Momente erleben kannst. Nach einer gewissen Zeit wirst du erkennen, wie zufrieden du bist. 

2. Schritt: Zu dir selbst finden

Was sind deine Bedürfnisse? Was macht dich wahrhaftig glücklich? Wenn du immer nur nach materiellen Dingen strebst, wirst du dich eines Tages selbst aus den Augen verlieren. Vielleicht hast du eine unrealistische Einschätzung deines Selbst oder hechelst einer völlig unpassenden Wunschvorstellung hinterher. Vielleicht möchtest du nach Außen etwas sein, das du in Wirklichkeit gar nicht bist. 

Deshalb solltest du dich in innere Ruhe begeben und herausfinden, was dich wirklich glücklich und zufrieden macht. Dabei können dir Achtsamkeitsübungen, Affirmationen, Meditation oder auch binaurale Beats helfen. 

3. Schritt: Denke positiv

Nur wenn du eine positive Grundeinstellung hast, kannst du ein zufriedenes Leben führen. Siehst du immer alles nur negativ, dann blockierst du die „Glückshormone“ und somit deine Zufriedenheit an sich. Es ist wichtig, dass du an deiner Angewohnheit arbeitest, Dinge negativ zu sehen. Arbeite an deiner Grundeinstellung, erkenne all die schönen Dinge und bewerte weniger negativ. 

4. Schritt: Lache jeden Tag

Kannst du dich noch an den Tag erinnern, an dem du das letzte Mal so richtig herzhaft gelacht hast? Lachen macht glücklich. Schon allein ein ehrliches Lächeln eines fremden Menschen kann dich glücklich und zufrieden machen. 

Darum ist es so wichtig, dass du dich mit Menschen umgibst, die dich zum Lachen bringen und mit denen du herzhaft lachen kannst. Umgibst du dich mit Menschen, die griesgrämig sind, jammern und unzufrieden sind, wird sich das negativ auf deine eigene Zufriedenheit auswirken. 

Zufrieden sein: Wie du in 7 kleinen Schritten Zufriedenheit findest

5. Schritt: Aktiv werden

Es ist ein Irrglaube, wenn du denkst, nach Feierabend auf der Couch zu lümmeln, würde dich zufrieden machen. Auf Dauer wird es nämlich das absolute Gegenteil mit dir anstellen. Der Mensch benötigt Aktivität, um Neues zu erleben, neue Eindrücke zu gewinnen und zufrieden zu sein.

Ein Kinobesuch, eine Stunde Sport, ein Treffen mit guten Freunden oder auch andere Hobbys machen nicht nur Freude, sondern dich auch zufrieden. 

6. Schritt: Entspann dich

Um im Leben zufrieden sein zu können, brauchst du eine gesunde Work-Life-Balance. Eine gegenwärtig langanhaltende Überlastung durch Stress im Alltag und in der Arbeit wird dich zwangsläufig unzufrieden machen. 

Darum solltest du ausreichend auf Entspannung achten, damit dein Körper und Geist zur Ruhe kommen. Kleine Auszeiten, die du dir gönnst, um neue Energie zu tanken, sind Gold wert und werden dich einem erfüllten Leben einen großen Schritt näher bringen. 

7. Schritt: Kleine Dingen schätzen lernen

Geld macht vielleicht vieles einfacher, aber es macht definitiv nicht glücklich. Was bringt dir die Million auf dem Konto, wenn du an einer unheilbaren Krankheit leidest oder keine Freunde hast? Manchmal ist es schon ein kleiner Augenblick, der dich wirklich zufrieden machen kann. Ein Lächeln, eine Tasse guter Kaffee, ein leckeres Stück Torte oder ein nettes Gespräch. Das alles sind scheinbar unbedeutende Dinge, die dich glücklich machen können. Und die gibt es meist sogar kostenlos. 

Eines solltest du aber nicht vergessen: Du kannst nicht immer zufrieden sein! Das solltest du akzeptieren. Unzufriedenheit gehört eben auch zum Leben und ist genauso wichtig, denn wenn du unzufrieden bist, ist das eine Motivation, Neues auszuprobieren und dich weiterzuentwickeln. 

Unzufriedenheit sollte allerdings keineswegs zu deiner Grundeinstellung werden. Sicherlich gibt es Tage, an denen der Stress im Alltag oder in der Arbeit die Oberhand gewinnt. Doch in solchen Situationen kannst du auf meine 7 Schritte zurückgreifen und schnell wieder in deine innere Balance finden

Gib hier deine Überschrift ein

Warum bin ich nie zufrieden?

Häufig sind zu hohe Erwartungen oder fehlende Geduld der Grund dafür, dass du nicht zufrieden sein kannst. Ein gutes Beispiel ist eine Diät. Wenn du zu viel Gewichtsabnahme in kürzester Zeit erwartest, wirst du enttäuscht werden und bist somit unzufrieden. 

Wie entsteht Zufriedenheit?

Zufriedenheit entsteht dann, wenn deine Bedürfnisse befriedigt sind. Im Gegensatz zu Glück ist Zufriedenheit langfristig. Glück ist eher eine Momentaufnahme. 

Kann man Zufriedenheit erlernen?

Dank meiner Tipps bzw. meiner oben genannten 7 Schritte, ist es möglich, Zufriedenheit zu erlernen. Denn Zufriedenheit ist nichts, das der eine in die Wiege gelegt bekommt und der andere nicht. Zufriedenheit kann aktiv beeinflusst werden. 

Was bewirkt Zufriedenheit?

Von Menschen, die zufrieden sind, geht Gelassenheit und Ruhe aus. Mit diesen Menschen umgibt man sich gern und man fühlt sich in ihrer Nähe wohl. Mit unzufriedenen Menschen zusammen zu sein, ist hingegen sehr anstrengend. Menschen, die mit sich selbst unzufrieden sind, spiegeln ihre Unzufriedenheit im Außen wider. 

Fazit – Zufriedenheit erlernen und endlich glücklich leben

Zufriedenheit ist ein Dauerzustand und keine Momentaufnahme wie Glück. Wenn du zufrieden im Inneren, also mit dir selbst, bist, wirst du es schaffen, positiv auf Dinge zu blicken. Deine Gedanken werden sich auf das Positive konzentrieren, was dich wiederum zu einem glücklicheren Menschen macht. 

Aufgrund von Stress im Alltag oder auch im Beruf fällt es uns nicht leicht, Rücksicht auf uns selbst zu nehmen. Das geht nicht nur dir so, sondern sehr vielen Menschen. Doch gerade die eigene Rücksichtnahme ist entscheidend dafür, ob es uns gelingt, zufrieden zu sein. 

Entspannungsmethoden wie Sport, Meditation, Yoga oder auch Affirmationen können hervorragend dabei helfen, innere Zufriedenheit zu erzeugen. Dabei musst du keine Angst haben, etwas zu versäumen. Nutze jeden Tag eine gewisse Zeit für dich selbst und du wirst spüren, wie deine Erwartungen erfüllt werden. Zufrieden zu sein heißt in gewisser Hinsicht, gesund zu sein, denn wenn du innerlich zufrieden bist, ermöglichst du deinem Körper eine effektive Regeneration. 

Meine 7 Schritte sind sicherlich keine Wunderwaffe, doch sie sollen dich dazu inspirieren, in dich zu gehen und den Weg zur inneren Zufriedenheit einzuschlagen. Das Ziel ist nicht Glück, denn das ist vergänglich. Das Ziel ist Zufriedenheit, denn diese bleibt. 

— „Zufriedenheit ist der Stein der Weisen, der alles in Gold verwandelt, das er berührt.“ —

(Benjamin Franklin, 1749–1832)

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Deine Glaubenssätze bestimmen nicht nur, wie Du die Welt um dich herum erlebst, sondern auch, wie Du Erfahrungen verarbeitest und welchen Eindruck Du auf andere Menschen machst.

Entdecke die Macht der Glaubenssätze

Inhaltsverzeichnis Hast Du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, wie deine Einstellung dem Leben und deinen Zielen gegenüber ist, und wie sehr Du selbst von deiner Meinung überzeugt bist? Deine

Mehr »

Kennst du schon...

NEU

55 positive Affirmationen für mich – Kartenset

Das Kartenset erscheint Anfang Juli 2024. Finde jeden Tag einen Moment der Ruhe und Inspiration mit 55 positive Affirmationen für mich. Die Karten helfen dir, dein inneres Gleichgewicht zu finden und positive Energie in deinen Alltag zu bringen.

13,00  inkl. Mwst

Ein Jahr in Affirmationen – Achtsamkeit

Ein Jahr in Affirmationen – Achtsamkeit ist der Nachfolger des Bestsellers »Ein Jahr in Affirmationen«. Das Buch gibt liebevolle und achtsame Impulse, die zeigen, wie wir mit unserer inneren Stärke unser Leben selbst bestimmen und verändern können.

15,00  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

Mein Universum ist voller Liebe, Glück und Erfolg enthält 52 liebevoll gestaltete Motive mit kraftvollen Affirmationen. Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Alltagsstress. Füllen Sie die Seiten mit Farbe und Leben und erfreuen Sie sich an Ihren kleinen spirituellen Kunstwerken.

9,90  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.