Affirmationen – Nutze die kraftvollen Botschaften für dich

Inhaltsverzeichnis

Vor dir liegt eine Aufgabe und du hast Angst, diese nicht bewältigen zu können? Sprichst du dir in dieser Lage selbst Mut zu, dann wendest du in diesem Moment eine sogenannte Affirmation an. Ob du das bewusst oder im Unterbewusstsein machst, spielt dabei keine Rolle. Die positive Affirmation bestärkt dich und sorgt schlussendlich dafür, dass du weniger Angst vor der Herausforderung hast. 

Positive Glaubenssätze können dir in so manchen Bereichen deines Lebens helfen, deine Energie auf das Positive zu richten und deine Ziele zu erreichen.

Wenn du dein Leben in eine positive Richtung lenken möchtest, dann lohnt es sich für dich allemal, dich mit dem Thema Affirmationen auseinanderzusetzen. Finde heraus, wie dir positive Sätze helfen können, sei es im Liebesleben, im Beruf oder in einem sonstigen Bereich deines Lebens, den du verbessern möchtest. 

Was sind Affirmationen?

Affirmationen sind im Grunde positive Sätze, die Einfluss auf dein Unterbewusstsein haben können. Sie sind ein sehr wirksames Hilfsmittel, um deinen Geist zu verändern und dabei auf lange Sicht positive Gedanken zu verankern. Die Definition ist recht einfach: Eine Affirmation ist eine bejahende Aussage, demnach ein positiv formulierter Satz.

Welche Arten von Affirmationen unterscheidet man?

Affirmationen lassen sich in verschiedene Arten unterteilen. Dabei verfolgen alle nur ein einziges Ziel: Sie führen positive Veränderungen herbei und lösen Blockaden in deiner Selbstwahrnehmung auf.

Die folgenden Arten von Affirmationen gibt es:

  • Zustands-Affirmationen
  • Prozess-Affirmationen
  • Gekoppelte Affirmationen
  • Afformationen

Zu den beiden Standardtypen der Affirmationen werden die Zustands-Affirmation und die Prozess-Affirmation gezählt. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um die Fokussierung deiner Ziele und die Optimierung deiner Persönlichkeit geht. 

Bei den gekoppelten Affirmationen und den Afformationen handelt es sich um spezielle Unterarten, die primär dann zum Einsatz kommen, wenn du schwere mentale Herausforderungen bewältigen musst.

Wie positive Affirmationen funktionieren

Affirmationen können dir tagein, tagaus wunderbar dabei helfen, deinen Gedanken eine positive Richtung zu geben. Deine Gedanken sind dein ganz persönliches Hab und Gut, sie haben einen sehr starken Einfluss darauf, wie du fühlst oder handelst. In deinem Unterbewusstsein kannst du deine Träume und Ziele hervorragend visualisieren. Wenn dir das gelingt, verändert sich dein gesamter Alltag und vor allem deine Gefühlswelt ganz wie von selbst zum Guten. 

Positive Sätze können dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen, denn sie geben dir die nötige mentale Kraft, um sie zielstrebig und zügig in die Tat umzusetzen. 

Affirmationen unterstützen dich bei der Erreichung deiner Ziele

Nutze die Kraft deiner Gedanken

Gedanken lösen in deinem Gehirn Reaktionen aus. Deine Emotionen werden zu Gefühlen, die du in deinem Körper spüren kannst. Denkst du positive Gedanken, dann wirst du auch positive Gefühle in deinem Körper wahrnehmen.

Wie du deine Gedanken positiv beeinflusst

Deine Gedanken kannst du beeinflussen, indem du beispielsweise positive oder negative Affirmationen anwendest. Grundsätzlich ist es ratsam, ausschließlich positive Glaubenssätze zu nutzen, schließlich möchtest du positive Gefühle erzeugen und keine negativen. 

Als Beispiel verrate ich dir meine liebsten Affirmationen. Dabei ist es ganz egal, ob du diese laut oder leise aussprichst. Für mich stellen sie Affirmationen für jeden Tag dar und erfüllen mich mit mehr Zufriedenheit.

  • Ich darf Ja sagen.
  • Ich bin genug.
  • Ich darf Fehler machen. 
  • Ich zeige anderen meine Freundlichkeit, statt auf ihre Freundlichkeit zu warten.

Wie du positive Affirmationen richtig nutzt

Das Wichtigste ist, dass du deine Affirmationen regelmäßig wiederholst. Nur so können sie ihre volle Wirkung entfalten und dir helfen, positiver zu denken. Am besten erschaffst du dir hierbei eine gewisse Routine.

Wichtig dabei ist, dass du für die Affirmationen empfänglich und beim Aufsagen ungestört bist. Starte am besten mit einer Affirmation in den Tag, noch bevor am Morgen 50 000 Gedanken auf dich einprasseln. Ebenso kannst du deine Affirmationen abends dafür nutzen, um negative Gedanken loszulassen. 

Wie du positive Affirmationen richtig formulierst

Sprich immer nur Affirmationen aus, an die du selbst glaubst. Du solltest also nicht unbedingt die Affirmation „Ich bin selbstbewusst“ nutzen, wenn du voller Selbstzweifel bist. Eine bessere Formulierung wäre: „Ich bin fest davon überzeugt, dass ich von Tag zu Tag selbstbewusster werde.“

Wie du deine eigenen Affirmationen formulierst

Natürlich kannst du vorgefertigte Affirmationen nutzen. Um deine eigene Persönlichkeit und deine Gefühle aber am besten widerspiegeln zu können, ist es ratsam, deine eigenen Affirmationen zu verfassen. 

Orientiere dich dafür an den fünf Affirmationsregeln:

  1. Verwende die Ich-Form.
  2. Verwende immer die Gegenwartsform.
  3. Formuliere deine Ziele, wenn möglich, kurz und präzise.
  4. Nutze ausschließlich bejahende, motivierende und positive Formulierungen.
  5. Formuliere deine Affirmationen immer realitätsnah.
 

Im Text weiter unten findest du viele Beispiele für positive Affirmationen.

Affirmationen helfen dir dabei, die Kraft deiner Gedanken zu nutzen und sie in eine positive Richtung zu lenken

Wie oft und wann kannst du Affirmationen anwenden?

Viele Affirmationen kannst du jeden Tag und in jeder Lebenslage nutzen. Es gibt kein Limit, was positive Glaubenssätze betrifft. Solange du dich gut fühlst, werden die positiven Sätze wirken, egal, wie häufig du sie aussprichst. Beim Aufsagen deiner Glaubenssätze solltest du dich stets in einer ruhigen Umgebung befinden. Nur so können sich positive Gedanken auf den Weg machen. 

Wie du Affirmationen visualisiert und manifestiert

Beim Visualisieren und Manifestieren deiner Affirmationen geht es nicht darum, die Augen zu schließen und so lange an einer Wunderlampe zu reiben, bis ein Dschinn auftaucht, der deine Wünsche erfüllt und dich mühelos an dein Ziel katapultiert.

Affirmationen dienen vielmehr dazu, dein Unterbewusstsein mit neuen, positiven Gedanken zu versorgen, dein Selbstwertgefühl zu erhöhen und dir mehr Selbstliebe und Selbstvertrauen zu schenken. Je häufiger du Affirmationen anwendest, desto präsenter hast du dein Ziel und deine Wünsche vor Augen. Das ermöglicht dir, deinem Wunsch nach Veränderung konsequent nachzugehen und in deinem Leben etwas zu verändern. 

111 positive Affirmationen ✨

Jetzt direkt herunterladen

Positive Affirmationen sind ein ausgezeichnetes Mittel, um unseren Fokus und unsere Energien auf unsere Wünsche zu lenken. Wir haben für dich 111 positive Affirmationen zu vielen wichtigen Lebensbereichen zusammengestellt.

Enthalten sind starke Glaubenssätze für Glück, Erfolg, Wohlstand, Selbstbewusstsein und viele mehr. Hier findest du auch garantiert eine passende Affirmation für dich. Hol dir jetzt kostenlos deine neuen Glaubenssätze.

Lade dir jetzt kostenlos die 111 positiven Affirmationen von High Energy Mind herunter.

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Bring mehr Freude in dein Leben

Du kannst die kraftvollen Botschaften von Affirmationen nutzen, um jeden Bereich deines Lebens positiv zu verändern. Die positiven Glaubenssätze richten deinen Fokus und deine Energie neu aus und helfen dir, mehr Glück, Erfolg oder Liebe in dein Leben ziehen.

Auf unseren Affirmationen Alben findest du starke, gesprochene Affirmationen mit entspannender Musik. Ob zum Yoga, meditieren, spazieren gehen oder einschlafen: Die inspirierenden Lieder unterstützen dich, positiv zu denken und das Beste aus deinem Leben zu machen.

Nutze die Kraft des positiven Denkens und der Autosuggestion, um mehr Freude und Glück in allen Lebensbereichen zu erfahren. Entdecke jetzt unsere Affirmationen Alben.

Affirmationen für verschiedene Lebensbereiche

Viele Affirmationen können in allen Lebensbereichen angewendet werden. Doch manche Glaubenssätze eignen sich eher für eine bestimmte Lebenslage. Du machst natürlich nichts falsch, wenn du Affirmationen für dein Liebesleben anwendest, obwohl dein vorherrschendes Thema gerade deine Gesundheit ist. Negative Auswirkungen hat so etwas nicht. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass die Affirmationen wirkungslos bleiben. 

Gesundheit und Wohlbefinden

Mit positiven Affirmationen kannst du dein Unterbewusstsein dahingehend verändern, dass deine körpereigenen Heilungskräfte aktiviert und somit Heilungsprozesse beschleunigt werden. Durch das regelmäßige Wiederholen der Affirmationen kannst du gewährleisten, dass deine Gedanken Tag für Tag auf positive Empfindungen programmiert sind. Dadurch wirst du schnell eine Verbesserung deines Wohlbefindens feststellen. 

Affirmationen für Gesundheit und Wohlbefinden

  • Ich pflege meinen Körper und gebe ihm, was er braucht.
  • Ich achte auf eine ausgewogene Ernährung.
  • Ich umgebe mich mit positiven und liebevollen Menschen.
  • Ich fühle mich in meinem Körper wohl und akzeptiere ihn, wie er ist.
  • Ich vertraue meinem Körper und gebe ihm Zeit, sich zu heilen.
  • Ich atme tief und regelmäßig und fühle mich dadurch entspannter.
  • Ich achte auf meinen Schlaf und gönne mir ausreichend Ruhe.
  • Ich bin dankbar für meinen gesunden Körper und freue mich darüber.
  • Ich achte auf die Bedürfnisse meines Körpers.
  • Ich bin voller Energie und fühle mich vital und gestärkt.
  • Ich lebe im Einklang mit meinem Körper, Geist und Seele.
  • Ich umarme Veränderungen und gehe mutig neue Wege.
  • Ich vertraue auf meine innere Weisheit und höre auf meine Intuition.
  • Ich verbinde mich mit meinem höheren Selbst und meiner Spiritualität.

Erfolg und berufliche Entfaltung

Vielleicht hast du Angst vor beruflichen Veränderungen und traust dich nicht, zu kündigen, um endlich den nächsten Schritt in deinem Leben wagen zu können. Dann solltest du damit beginnen, deine Wünsche aufzuschreiben. Möchtest du mehr Erfolg? Dann solltest du sichergehen, dass deine Affirmationen auch entsprechende Formulierungen enthalten. 

Affirmationen für beruflichen Erfolg und Erfüllung

  • Ich vertraue in meine Fähigkeiten und lebe meine Berufung.
  • Ich lebe in Fülle und Erfolg und geniesse jeden Augenblick.
  • Ich ziehe Menschen an, die mich unterstützen und inspirieren.
  • Ich bin kreativ und erschaffe neue Lösungen und Möglichkeiten.
  • Ich bin ein Magnet für Erfolg und Wohlstand.
  • Ich ziehe Erfolg und Fülle in allen Bereichen meines Lebens an.
  • Mein Beruf erfüllt mich mit Freude.
  • Ich beschreite den Weg zum Erfolg mit Mut und Kraft.
  • Mein Talent wird erkannt und geschätzt.
  • Erfolg ist mein natürlicher Zustand.
  • Ich bin inspiriert und lasse meine Träume wahr werden.
  • Ich weiß, dass ich das erreichen kann, was ich mir wünsche.
  • Meine Erfolge sind verdient und bringen mir Freude.
  • Meine Bestimmung ist klar und ich folge ihr mit Liebe.

Beziehungen, Partnerschaft und Liebe

Glaubenssätze für dein Liebesleben können dir helfen, deine eigenen Wünsche zu ergründen und deine persönlichen Ziele festzulegen

Ganz egal, ob du dir einen neuen Partner wünschst oder wieder frischen Wind in deine langjährige Beziehung bringen willst. Oder vielleicht weißt du auch gar nicht, was du genau willst, sehnst dich aber nach Liebe? 

In jedem Fall werden positive Glaubenssätze deine Einstellung dir selbst gegenüber verbessern und dir mehr Selbstliebe schenken. 

Affirmationen für Beziehungen und Liebe​

  • Meine Beziehungen basieren auf Respekt, Wertschätzung und Vertrauen.
  • Ich teile meine Freude und mein Glück gerne mit anderen Menschen.
  • Ich ziehe liebevolle und herzliche Menschen in mein Leben.
  • Ich gebe bedingungslose Liebe und finde dadurch Erfüllung und Freude.
  • Ich bin geduldig und gebe meinen Beziehungen Zeit zu wachsen.
  • Ich bin ein Magnet für liebevolle und erfüllende Beziehungen.
  • Ich ziehe liebevolle und erfüllende Beziehungen in mein Leben.
  • Ich lebe in einer harmonischen und liebevollen Partnerschaft.
  • Ich öffne mein Herz für die Liebe, die in meiner Beziehung wartet.
  • Ich gebe und empfange Liebe in Hülle und Fülle.
  • Ich fühle mich geliebt und verstanden in meiner Beziehung.
  • Ich lebe eine glückliche und erfüllte Beziehung.
  • Ich führe eine harmonische und erfolgreiche Beziehung.
  • Mein Partner und ich schaffen gemeinsam ein glückliches und erfülltes Leben.

Die besten Affirmationen für den Start in den Tag

Natürlich kannst du Affirmationen jeden Tag nutzen, ob nun für den Start in den Tag oder am Abend, um zur Ruhe zu kommen. Der Zeitpunkt spielt keine Rolle. Wende Affirmationen daher morgens und abends an. Morgens können Affirmationen inspirierend wirken. Sie lassen dich positiv durch deinen Tag gehen.

Ein positiver Start in den Tag

Affirmationen kannst du jeden Tag anders gestalten, sie sollten sich jedoch nicht widersprechen. Das bedeutet, du musst zwar nicht jeden Tag dieselben Glaubenssätze aussprechen, aber sie sollten immer dieselbe Bedeutung haben. 

Affirmationen für einen positiven Start in den Tag

  • Jeder Morgen ist eine Gelegenheit für Wunder und neue Chancen.
  • Ich schenke mir selbst Liebe und Freundlichkeit jede Sekunde des Tages.
  • Der Tag startet mit einem Gefühl von Frieden und Gelassenheit.
  • Mit jedem Atemzug fühle ich mich fit und voller Energie.
  • Ich verbinde mich mit dem Universum und fühle mich im Einklang.
  • Ich begrüße den Tag mit Dankbarkeit und einem offenen Herzen.
  • Jede Minute meines Tages ist mir kostbar und wichtig.
  • Ich starte meinen Tag voller Freude und Begeisterung.
  • Jeder neue Tag bringt neue Chancen und Möglichkeiten.
  • Ich begrüße den Tag mit einem Lächeln und viel Liebe.
  • Ich bin bereit, das Beste aus jedem Moment des Tages zu machen.
  • Ich wähle, meinen Tag mit Achtsamkeit und Dankbarkeit zu beginnen.
  • Jeder Atemzug, jeder Herzschlag lädt mich mit neuer Energie auf.
  • Ich öffne mein Herz und empfange die Liebe des Universums.

Ein erfolgreiches und erfülltes Leben

Ein weiterer positiver Effekt von Affirmationen ist, dass du dein Leben erfüllender und erfolgreicher gestalten kannst. Positive Glaubenssätze wirken sich auf dein gesamtes Leben aus, egal ob im Beruf oder im Privaten. Mit der Hilfe positiver Gedanken kannst du Erfolg in deinem Leben manifestieren und ein erfüllteres Leben genießen.

Affirmationen für ein erfolgreiches und erfülltes Leben​

  • Ich erschaffe mein Leben nach meinem eigenen Vorstellungen.
  • Meine Träume gehen in Erfüllung und ich lebe ein erfülltes Leben.
  • Alles, was ich benötige, liegt bereits in mir.
  • Ich fühle mich jeden Tag dankbar für das, was ich erreicht habe.
  • Jedes Hindernis ist eine Chance, um zu wachsen und zu lernen.
  • Ich vertraue meinem Leben und dem, was es für mich bereithält.
  • Ich bin auf meinem Weg mutig, entschlossen und selbstbewusst.
  • Meine Seele führt mich zu erfüllendem Leben.
  • Ich bin dankbar für alles, was ich habe.
  • Ich begegne jedem Moment mit Offenheit und Freude.
  • Harmonie und Frieden sind mein tägliches Ziel.
  • Ich lebe im Einklang mit meinem Herzen.
  • Mein Leben ist voller wundervoller Überraschungen.
  • Ich liebe mich selbst und das Leben, das ich lebe.
  • Meine Gedanken sind positiv und erfüllen mich mit Glück.
  • Ich vertraue darauf, dass alles zum Guten führt.

Affirmationen als Teil der Selbstliebe und Selbstpflege

Liebe dich selbst! Wahrscheinlich denkst du jetzt: „Ja, wenn das so einfach wäre“. Du darfst dich selbst lieben, denn du bist genug und gut so, wie du bist. Mithilfe von Glaubenssätzen brennen sich solche Formulierungen tief in dein Unterbewusstsein und in dein Gedächtnis ein. Das Resultat ist Selbstliebe. Du wirst mit der Zeit immer häufiger bewusste Handlungen ausüben, die auf dich und dein Wohlbefinden positiven Einfluss haben. 

Wie Affirmationen zur Selbstliebe beitragen

Vielleicht hat sich nach einer gescheiterten Beziehung ein negativer Glaubenssatz in dein Gehirn eingebrannt. Dieser könnte sein, dass du nicht gut genug wärst. Das ist völliger Blödsinn und muss so schnell wie möglich wieder aus dem Kopf heraus. Wichtig ist hierbei, dass du eine persönliche Affirmation anwendest, denn diese wird mehr Wirkung haben als eine vorgefertigte Affirmation. Trotz allem gebe ich dir eine Affirmation mit, auf die du in solchen Momenten zurückgreifen kannst:

Affirmationen für mehr Selbstliebe

  • Ich bin voller Liebe und Harmonie in meinem Leben.
  • Ich ziehe Liebe und Wertschätzung in mein Leben.
  • Ich fühle mich geliebt und unterstützt von mir selbst.
  • Ich bin umgeben von Liebe und Wärme.
  • Ich strahle Liebe aus und ziehe sie an.
  • Ich bin mitfühlend mit mir selbst und anderen.
  • Ich ehre und schätze mich in jedem Moment.
  • Ich wähle Gedanken, die mich mit Liebe erfüllen.
  • Ich bin offen für die Liebe, die das Leben zu bieten hat.
  • Ich bin ein Kind des Universums und verdiene Liebe.
  • Ich habe das Recht, mich selbst zu achten und zu lieben.
  • Ich bin vollständig und voller Liebe für mich selbst.
  • Ich bin bereit, mich selbst anzunehmen und zu lieben.
  • Ich bin ein wundervolles, einzigartiges und wertvolles Wesen.
  • Ich wähle liebevolle Gedanken und Worte für mich selbst.
  • Ich bin dankbar für meinen Körper, meinen Geist und mein Herz.
  • Ich sehe das Schöne und Einzigartige in mir und liebe es.
  • Ich bin in der Lage, mich selbst zu lieben und zu heilen

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen

Mit positiven Affirmationen kannst du deine persönliche Entwicklung in die gewünschten Bahnen lenken und sehr viele Bereiche in deinem Leben optimieren. Affirmationen sind dabei ein ideales Werkzeug, um dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken. Sie können dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen. 

Affirmationen für mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen​

  • Ich glaube an mich selbst und mein Potenzial.
  • Ich bin mutig und habe Vertrauen in mich.
  • Ich strahle Selbstvertrauen und innere Schönheit aus.
  • Ich bin von innen heraus selbstbewusst und stark.
  • Ich bin entschlossen, meine Träume zu erreichen.
  • Ich lebe in Fülle und Wohlstand in allen Bereichen.
  • Ich genieße meinen Fortschritt und meinen Wachstum.
  • Ich bin voller Selbstliebe und Selbstfürsorge.
  • Ich bin genau so, wie ich sein soll.
  • Ich akzeptiere meine Schönheit und Einzigartigkeit.
  • Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe.
  • Ich schöpfe aus meiner inneren Stärke und Kraft.
  • Ich bin im Einklang mit meinem Inneren und ich selbst.
  • Ich vertraue auf mein Bauchgefühl und meine Intuition.
  • Ich respektiere meine Grenzen und meine Bedürfnisse.
  • Ich ziehe mein eigenes Licht und meine Freude aus der Welt.
  • Ich fühle mich geliebt und umarmt von mir selbst.

Kritik und Grenzen von Affirmationen

Alles im Leben hat Grenzen, auch Affirmationen. Im Hinblick auf Gesundheit möchte ich klarstellen, dass Affirmationen keine Krankheiten heilen, sondern lediglich Selbstheilungskräfte aktivieren können. „Ich habe keinen Krebs“ ist keine Affirmation, sondern gehört zu den Verneinungen und ist kein Wunderheilmittel, um Krebs verschwinden zu lassen. Was ich dir damit sagen möchte, ist, dass die Grenzen der Affirmationen erreicht sind, wenn es um Gesundheit und schwerwiegende Erkrankungen geht. 

Auch wenn du dank deiner Affirmationen positive körperliche Veränderungen feststellst, bedeutet das keinesfalls, dass du dir den Weg zum Arzt sparen kannst. Wenn du Schmerzen hast, dich nicht gut fühlst oder krank bist, nimm bitte medizinische Hilfe in Anspruch!

Bestimmte Vorgaben und Formulierungen stellen sicher, dass deine Affirmationen erfolgreich sind.

Glaubst du auch, was du dir sagst?

Kritisch kann man Affirmationen sehen, wenn Menschen sich mit ihnen selbst belügen, um sich besser zu fühlen. Wenn du zum Beispiel ganz deutlich an Übergewicht leidest, dich im Spiegel betrachtest und die Affirmation „Ich bin schlank“ dreimal täglich aufsagst, hat das nichts mit einer positiven Veränderung in dem Sinn zu tun, sondern eher damit, dass du deine Augen vor der Wahrheit verschließt. 

Positive Glaubenssätze allein werden zu keiner Gewichtsabnahme führen. Hier solltest du Affirmationen verfassen, die dich motivieren, an deinem Wunsch der Gewichtsreduktion festzuhalten. Du kannst hierbei verschiedene Affirmationen ausprobieren. Eine Kombination von Affirmationen, Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung kann dir letztlich dabei helfen, dein Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Warum wirken Affirmationen nicht immer?

Nun habe ich dir schon einiges über Affirmationen verraten. Trotz aller Umsicht und Einhalten der Regeln kann es vorkommen, dass deine Affirmationen nicht den gewünschten Effekt haben. Woran das liegen kann, verraten dir die sieben häufigsten Fehler.

Welche Fehler du bei Affirmationen machen kannst

1. Du übernimmst blind fremde Affirmationen

Übernimmst du die Glaubenssätze anderer, werden diese mit ziemlicher Sicherheit nicht exakt das widerspiegeln, was du dir wirklich wünschst. Prüfe deshalb immer, ob der Wortlaut einer vorgegebenen Affirmation für dich stimmig ist und auf deine Lebenssituation passt.

2. Du formulierst negativ

Achte unbedingt darauf, dass du keine negativen Formulierungen oder Verneinungen anwendest. „Kein“ ist ein verneinendes Wort, also gehört es nicht in deine Affirmation. Damit verhinderst du die Auswirkungen negativer Affirmationen.

3. Du wählst unerfüllbare Wünsche

Positive Gefühle zehren von Träumen und Wünschen. Achte aber darauf, dass deine Wünsche realistisch sind. Ansonsten werden dir die Affirmationen keinen Nutzen bringen und dich wahrscheinlich eher demotivieren. 

4. Du glaubst nicht an die Erfüllbarkeit 

Das Wichtigste ist, dass du selbst daran glaubst, dass sich deine Wünsche erfüllen und deine Ziele erreichen lassen. Solltest du selbst negativ deinen Affirmationen gegenüber gestimmt sein und nicht an die Umsetzung glauben, werden deine positiven Glaubenssätze ins Leere laufen.

Oftmals schlummern in unserem Unterbewusstsein Blockaden und Verletzungen, die uns schon seit unserer Kindheit begleiten.

5. Du formulierst nicht in der Gegenwart

Dein Unterbewusstsein kennt die Jetztzeit. Auch wenn deine Ziele in der Zukunft liegen, liegt der Sinn hinter Glaubenssätzen darin, sie im Hier und Jetzt zu visualisieren, um sie in dein Leben zu ziehen. Affirmationen, die in Zukunftsformen formuliert sind, sind demzufolge nicht zielführend.

6. Du überprüfst deine Glaubenssätze nicht 

Nach einer gewissen Anwendungszeit solltest du deine formulierten Sätze überprüfen und gegebenenfalls überarbeiten. So wie dein Leben sich verändern kann, können sich auch deine Ziele verändern. 

7. Du gibst zu schnell auf

Einer der größten Fehler, den du machen kannst, ist, deinen Glaubenssatz zu schnell aufzugeben. Ziele brauchen Zeit, um erreicht zu werden. Wendest du deine Affirmationen an und glaubst an sie, dann wirst du die positiven Veränderungen erfahren, auch wenn es seine Zeit braucht.

Die besten Affirmationen zu jedem Thema

Wir alle haben Wünsche und Träume, die in Erfüllung gehen sollen. Manchmal sind sie noch tief in unserem Unterbewusstsein verborgen und manchmal sehnen wir die Verwirklichung ganz aktiv herbei.

Wünscht du dir auch eine liebevolle Beziehung? Einen gesunden Körper oder ein Leben frei von Geldsorgen? Vielleicht fehlt es dir oft an der richtigen Motivation, um deine Ziele zu erreichen, oder du wünscht dir mehr Selbstbewusstsein, um für dich und deine Bedürfnisse einzutreten?

Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zu zahlreichen Themen rund um unsere Wünsche und Bedürfnisse zusammengestellt. Hier findest du weiterführende Informationen, Schritt für Schritt Anleitungen und viele Beispiel Affirmationen, die du direkt anwenden kannst.

Wie du negative Gedankenmuster und Glaubenssätze überwindest

Negative Gedanken und Gefühle sind erst einmal völlig normal und gehören zum Leben dazu. Doch damit schadest du dir nur selbst. Worin besteht der Sinn, über eine negative Situation auch noch negativ zu denken? Dadurch wird deine Lage nicht besser, sondern nur noch erdrückender. Denke immer daran: Du bist deine Gedanken. Was du denkst, bist du. Was du denkst, fühlst du. Wandle deine negativen Glaubenssätze in positive und du wirst schnell erkennen und spüren, dass eine ausweglose Situation plötzlich gar nicht mehr so ausweglos erscheint. 

Wie du positive Affirmationen ganz einfach in den Alltag integrierst

Positive Sätze und Gedanken lassen sich ganz einfach in deinen Alltag integrieren. Am besten ist es, Affirmationen morgens vor deinem Start in den Tag und abends vor dem Zubettgehen anzuwenden. Du kannst dadurch positiv durch den Tag gehen und dich abends gut gelaunt schlafen legen. 

Um dich mit Affirmationen zu unterstützen, habe ich vor kurzem ein Buch herausgebracht, das dir jeden Tag eine positive Affirmation mit auf den Weg gibt. Ein Jahr in Affirmationen ist der perfekte Start in den Tag und lässt sich wunderbar in deine Morgenroutine integrieren. 

Inspiration und Motivation für die Nutzung von Affirmationen

Ich selbst finde meine Inspiration und Motivation für die Nutzung meiner positiven Sätze, indem ich meine Wünsche und Ziele ganz genau visualisiere. Dazu schließe ich meine Augen und stelle mir mein Ziel und meinen Wunsch genau vor. Habe ich die Visualisierung beendet, spreche ich meinen positiven Satz dazu aus. 

Solltest du meine Inspiration und Motivation für Affirmationen ausprobieren, wirst du die Erfahrung machen, dass du deine Glaubenssätze motiviert und ganz selbstverständlich immer wieder aufsagen wirst. Im Grunde gibt es doch nichts Schöneres, als sein Ziel und seinen Wunsch immer wieder vor Augen zu haben und sogar zu spüren. 

Affirmationen als Werkzeug für ein erfülltes Leben

Affirmationen sind nichts anderes als positive Glaubenssätze, die dir helfen, dich besser zu fühlen und deine Ziele zu erreichen. Sie versorgen dein Gehirn mit positiven Informationen, die dich schlussendlich dazu bringen, positiv zu denken. Nutze Affirmationen als ein Werkzeug, um ein erfülltes Leben führen zu können. Positive Sätze legen den Grundstein für die drei wichtigsten Säulen in deinem Leben: Erfolg, Zufriedenheit und Selbstliebe.

Abschlussgedanken: Jeder kann sein Leben durch die Kraft positiver Gedanken verbessern.

„Jeder ist seines Glückes Schmied.“ – Das ist ein gutes Sprichwort und so wahr. Denn jeder ist für seine eigenen Gedanken verantwortlich. Denkst du immer nur negativ, wirst du dein Leben nicht verbessern können. Du befindest dich geradezu in einer Abwärtsspirale. Denkst du allerdings positiv, dann kannst du auch dein Leben positiv leben. Was du denkst, wird Realität. 

In dir steckt die Fähigkeit, eigene Wege für ein gutes Leben zu finden!

Abonniere jetzt den Positive Affirmationen Podcast​

Im Positive Affirmationen Podcast kannst du jede Woche eine neue Folge zu einem wichtigen Herzensthema hören. Die positiven Affirmationen kannst du ganz einfach nachsprechen und für dich übernehmen. Du findest den Podcast bei Spotify, bei Apple, Amazon und Google Podcasts und auch kostenlos auf unserem YouTube Kanal.

Deine Affirmationen sollten für dich auch realisierbar sein.

Häufige Fragen zu Affirmationen

Im Folgenden findest du weitere Antworten auf mögliche Fragen, die du dir vielleicht bis jetzt noch nicht endgültig beantworten konntest.

Was ist der Unterschied zwischen Affirmation und Mantra?

Ein positiver Gedankensatz wirkt ähnlich wie ein Mantra. Im Gegensatz dazu aber eher auf der gedanklichen Ebene als auf der Klangebene. Positive Sätze sollen dein Denken beeinflussen und verändern. Sie richten den eigenen Fokus auf das positive Denken.

Was sind affirmative Sätze?

Affirmative Sätze sind positiv formulierte Aussagen, die den Zustand beschreiben, in dem du deine Wünsche und Ziele erreicht hast. Sie sollten keine Negierungen enthalten und in der Gegenwartsform formuliert sein.

Wie lange muss man Affirmationen wiederholen?

Je öfter, desto besser. Als Faustregel für die Anwendungsdauer gilt: Zweimal täglich und über einen Zeitraum von ein bis drei Monaten. Erst bei regelmäßiger Anwendung stellt sich eine Wirkung ein.

Wie wirken Affirmationen am besten?

Positive Sätze versorgen dein Unterbewusstsein mit neuen Informationen. So sollen entmutigende Gedanken, Gefühle und Handlungsmuster durch positive, inspirierende und befreiende ersetzt werden. Affirmationen wirken am besten, wenn du sie individuell für dich erstellst, sie regelmäßig und lange genug anwendest, selbst daran glaubst und durch Handlungen unterstützt.

Fazit

Jeder kann die Technik des positiven Denkens lernen, auch du. Manchmal ist es richtig und wichtig, Affirmationen einfach mal auszuprobieren. Spüre nach, wie du dich dabei fühlst. Du kannst nichts verlieren oder falsch machen, wenn du Affirmationen anwendest, doch du kannst eine Menge gewinnen.

Nutze die Kraft der Gedanken und hilf damit deinem Unterbewusstsein auf die Sprünge. Wenn du deine Träume und Ziele klar formulierst und dich täglich mit ihnen beschäftigst, wirst du schnell merken, dass du dich besser fühlst. Affirmationen sind eine hervorragende Chance, deinen eigenen Lebensweg und deine Persönlichkeit so zu entfalten, wie du es dir immer gewünscht hast. 

Zusammenfassung der wichtigsten Tipps und Strategien

Das Wichtigste ist, Sätze zu formulieren, an die du selbst glaubst. Vermeide Sätze, die reines Wunschdenken und nicht realisierbar sind. Zum Beispiel: „Ich werde im Lotto gewinnen!“. Dabei spielst du vielleicht gar kein Lotto. Das ist ein Glaubenssatz, der eindeutig nicht realisierbar ist. Affirmationen sollten immer rein positiv formuliert werden, allerdings auch realitätsnah. 

Des Weiteren solltest du deine Glaubenssätze regelmäßig anwenden, damit sie Wirkung zeigen können. Positive Sätze solltest du nur aussprechen, wenn du in innerlicher Ruhe bist und dich in einer ruhigen Umgebung befindest. 

Erlebe deine Zukunft jetzt

Du bist im Besitz einer Wunscherfüllungsmaschine – deiner Vorstellungskraft. Mit ihrer Hilfe kannst du dir ausmalen, dass deine Wünsche bereits in Erfüllung gegangen sind. Wenn du dir das alles lebendig und kontinuierlich vorstellst, wirst du dich fühlen, als wären deine Wünsche bereits Wirklichkeit. Das Schönste daran ist: Oft lässt die Erfüllung in der Realität nicht mehr lange auf sich warten. 

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist Ein Jahr in Affirmationen erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.