Glückliche Beziehung führen: 12 Faktoren einer glücklichen Partnerschaft

Wir Menschen leben in stetiger Bindung mit anderen. Wenn wir uns nach einer glücklichen Beziehung sehnen, haben wir bereits eine gewisse Vorstellung darüber, wie diese aussehen soll. Eine glückliche Partnerschaft bedeutet für viele Frieden, Freude, Wachstum, Träume. Sie bedeutet oft aber auch ein gutes Stück Arbeit. Konflikte, Tränen und auch Wut und andere Emotionen gehören zu einer Partnerschaft dazu. Sie können ganz schön aufs Gemüt schlagen und die Stimmung vermiesen.

Um eine lange glückliche Beziehung führen zu können, muss sie mit Hingabe aufrecht erhalten bleiben. Wie du es schaffen kannst, mit deinem Partner oder deiner Partnerin eine gemeinsame Zukunft aufzubauen und auf Dauer eine glückliche Beziehung führen, zeige ich dir in diesem Artikel. Es gibt unzählige Faktoren, die zu einer glücklichen Beziehung führen und dafür sorgen, dass die Partnerschaft auf lange Sicht erfüllt ist. Höre doch auch in diese Podcast-Folge mit passenden Affirmationen rein, falls du es noch nicht getan hast.

 

Positive Affirmationen Podcast Folge 25: Affirmationen für eine glückliche Beziehung

Wenn es um Beziehungen geht, mangelt es nicht an Ratschlägen, wie man sie gesund und glücklich halten kann. Tatsächlich können dir aber auch Affirmationen helfen, dass du eine erfüllende Partnerschaft oder Freundschaft anziehst. Die neuen positiven Überzeugungen aus dieser Folge zeigen dir, dass eine glückliche Beziehung für jeden Menschen möglich ist. Ganz egal wo du gerade stehst oder welche Erfahrungen du früher gemacht hast.

Affirmationen aus der Podcast-Folge:

  • Ich öffne mich für die Energie von Vertrauen.
  • Ich bin in Harmonie mit mir und anderen.
  • Meine Beziehungen sind sicher und gesund.
  • Ich öffne mich für Liebe und Freude in meinem Leben.
  • Ich verdiene Leidenschaft und Romantik in meinem Leben.
  • Ich bin liebenswert, ich liebe und werde geliebt.
  • Beziehungen bringen Freude und Erfüllung in mein Leben.
  • Ich erlaube meiner romantischen Seite zu leuchten.
  • Es ist sicher für mich, vertraute Beziehungen zu haben.
  • Ich gehe sicher und liebevoll auf andere Menschen zu.
  • Ich vertraue darauf, dass das Universum mich mit allem versorgt.
  • Ich habe eine glückliche, stabile Beziehung.
  • Ich bin mit meinem Partner liebevoll verbunden.
  • Ich behandle meine Freunde mit Respekt.
  • Ich bin es wert, Glück in meinen Beziehungen zu haben.
  • Nur ich selbst kann mich wirklich glücklich machen.

 

Du findest den Positive Affirmationen Podcast bei Spotify, Apple, Amazon und Google Podcasts und auch kostenlos auf unserem YouTube Kanal.
Wenn dir die Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten. Alle Links findest du unter https://affirmationen.gratis

 

12 wichtige Faktoren für eine glückliche Beziehung

Gewisse Faktoren beeinflussen die Qualität deiner Beziehung. Viele Paare zählen die Jahre und sind stolz, so lange zusammen zu sein. Aber ist die Anzahl der Jahre, die man bereits zusammen verbracht hat, ausschlaggebend für das Beziehungsglück? Liebe kennt keine Mauern und kann Ozeane überqueren. Liebe kann beflügeln aber auch erdrücken. Wie schaffen es Paare, eine lange glückliche Beziehung zu führen, obwohl sie streiten und Meinungsverschiedenheiten haben? Denn diese kommen in jeder Partnerschaft vor.

Ihr erlaubt euch Gefühle

Gefühle sind menschliches Gold. Wer sie besitzt und sie mit anderen teilt, ist reich. Gefühle sollten in der Beziehung leben. Ja, sie sollten lebendig sein. Jede Emotion gehört zu dir und auch zu deinem Lieblingsmenschen. Wer beginnt, seine Gefühle vor dem anderen zu verstecken, verleugnet sich selbst. Das spürt der andere. Trau dich deshalb all deine Gefühlsregungen deinem Partner oder deiner Partnerin gegenüber zu zeigen. Das festigt Vertrauen und Intimität.

Findet die Balance zwischen Nähe und Distanz

Während einer glücklichen Partnerschaft kommt es vor, dass du nicht genug von deiner besseren Hälfte bekommst. Schau jedoch, dass ihr euch gegenseitig Freiräume gebt. Jeder von euch ist ein eigener Mensch mit Zielen, Bedürfnissen und Wünschen, die unabhängig von der Partnerschaft existieren. Wichtig ist es, auf seine Gefühle zu hören. Mal Kompromisse eingehen, okay. Aber schaue, dass du dich nicht komplett für deine Liebe zurückstellst. Die Liebe bewegt sich auf Augenhöhe, niemals von oben herab.

Toleranz und Akzeptanz

Eltern von Kindern tun es von Beginn an: Sie lieben bedingungslos. Wir sollten uns dieses Urvertrauen zu Familienmitgliedern in einer Partnerschaft zu Nutze machen. Das wäre gar nicht mal so schlecht. Warum? Wenn wir vom Gegenüber nicht so viel erwarten, können wir auch weniger enttäuscht sein und werden womöglich öfter überrascht. Denn ein Mensch, der sich geliebt fühlt, wird immer mehr machen, als man von ihm erwartet. Toleriere die Macken deines Schatzes – du hast auch welche. Akzeptiere den bereits geformten Charakter deines Lieblings – er oder sie hat eine Vergangenheit – genauso wie du.

Du kannst ganz du selbst sein

Hast du in deiner Partnerschaft das Gefühl, du selbst sein zu dürfen, dann lebst du schon mal einen positiven Faktor während deiner Liebesbeziehung. Denn wenn Toleranz und Akzeptanz da sind, wird sich jeder so geben, wie er ist. Keine Maske, keine Mauer. Glücklich lebende Paare gehen offener und friedvoller miteinander um, wenn sie sich weder verstellen, verstecken oder für den anderen zurücknehmen müssen.

Ihr habt viele Gemeinsamkeiten

Unterschiede sind immer vorhanden. Wenn ihr aber viele Gemeinsamkeiten habt, trotz der Unterschiede, ist das ein positiver Faktor für eine gemeinsame Zukunft. In Partnerschaften, in denen beide dieselben Leidenschaften teilen und Hobbys ausüben, haben viele gemeinsame Momente. Und was schmiedet Bindung besser als freudige gemeinsame Erlebnisse? Eure Gemeinsamkeiten überwiegen.

Partner und beste Freunde

Wenn dein Partner oder deine Partnerin gleichzeitig dein bester Freund oder deine beste Freundin ist, dann könnt ihr eine glückliche Beziehung führen. Sich emotional auf den anderen verlassen zu können, oder „Pferde stehen zu gehen“, macht den Großteil einer authentischen und liebevollen Partnerschaft aus. Es ist nicht nur dein Mann oder deine Frau. Ihr zwei zusammen seid beste Freunde!

Du wirst zu einem besseren Menschen

Was für ein sagenhaftes Gefühl ist es, wenn du feststellst, dass deine bessere Hälfte nicht nur hinter dir steht, sondern sich auch mal vor dich stellt, um dich zu schützen. Diese Energie kannst du nutzen, um während einer Partnerschaft ein besserer Mensch zu werden. Durch den Halt, das Vertrauen und die Zuneigung, die ihr euch beide gegenseitig gebt, profitierst du. Du wächst über dich hinaus und kannst im besten Fall Blockaden oder alte Laster lösen.

Ihr seid ein festes Team

Glückliche Partnerschaften zeichnen sich durch ein starkes Band der Teamfähigkeit aus. Das Wort „wir“ hat eine Macht, die die Zugehörigkeit und das unsichtbare Band zum Funkeln bringt. Paare, die als festes Team auftreten und gut zusammenhalten, überstehen Krisen eher als Paare, die sich kaum einig sind und sich womöglich gegenseitig behindern.

Fairness und Rücksicht aufeinander

Wissenschaftler haben bereits herausgefunden, dass Paare fair und rücksichtsvoll miteinander umgehen – in jeder Hinsicht, und dass dies die Beziehung auf Dauer stärkt. Glückliche Beziehungen sind im Kern harmonisch. Ist das Machtverhältnis ausgewogen, fühlen sich die Paare gleichberechtigt und somit auch glücklicher.

Ihr vertraut euch ohne Zweifel

Es ist ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen: Vertrauen. Paare werde unglücklich in einer Beziehung leben, wenn das Vertrauen erschüttert oder gar nicht vorhanden ist. Vertrauen basiert auf absoluter Authentizität und Liebe. Dabei ist das Vertrauen nicht nur darauf bezogen, dass dir dein Schatz nicht fremdgeht. Es betrifft auch alle anderen Bereiche des Lebens.

Ihr seid beide gute Menschen

Wenn du liebst, siehst du das Gute in der Person. Mit Liebe kannst du viele Dinge verzeihen oder tolerieren. Auch wenn man sich mal auf die Nerven geht, die schlechte Laune des anderen ertragen muss, sogt die Liebe immer dafür, den anderen ins rechte Licht zu rücken. Liebe macht euch beide zu guten Menschen und das solltest du dir öfter bewusst machen. Frage dich, was deinen Lieblingsmensch zu deinem Liebling macht? Du wirst merken, dass es Werte sind wie: Herzlichkeit, Fürsorge, Treue oder ein respektvoller Umgang.

Ihr gebt euch immer wieder Liebesbeweise

Je länger eine Partnerschaft andauert, desto eher neigen Paare dazu, sich keine Mühe mehr zu geben – so die Statistik. Der Trend geht jedoch in Richtung Liebesbeweise, und zwar auch nach Jahren der Partnerschaft. Du weißt, was dein Liebling mag, was seine Augen zum Strahlen bringt und wie du ihm ein gutes Gefühl vermitteln kannst. Und wenn da nur ein kleiner Zettel mit einem Herz am Spiegel klebt, damit es deinem Schatz morgens ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist das ein Liebesbeweis. Kleine Aufmerksamkeiten fördern eine glückliche Partnerschaft. Dazu braucht man nicht einmal überaus romantisch oder einfallsreich zu sein.

Häufige Fragen

Wie sieht eine glückliche Beziehung aus?

Eine glückliche Beziehung zeichnet sich durch Zuneigung, Hingabe, aber auch Kompromissbereitschaft und Fairness aus. Dass man Dinge am anderen tolerieren und akzeptieren kann und die Liebe, die einen verbindet, Kraft spendet, und zwar über einen langen Zeitraum hinweg.

Kann jeder eine glückliche Beziehung führen?

Jeder Mensch, der bereit ist, in einer Beziehung sein Bestes zu geben, an sich und an der Partnerschaft selbst zu arbeiten, wird eine glückliche Beziehung führen können. Liebe alleine reicht nicht, um eine lange glückliche Beziehung zu führen. Eine gute Suppe besteht schließlich auch aus verschiedenen Zutaten. Nicht jede Beziehung kann glücklich machen, aber du kannst sehr viel dazu beitragen, dass sie zu einer wird.

Wie gelingt eine glückliche Beziehung?

Eine glückliche Beziehung kann gelingen, wenn beide bereit sind auf den anderen zuzugehen, ehrlich mit sich selbst und dem anderen gegenüber sind. Mit stetiger Beziehungsarbeit kann eine Beziehung aufrecht erhalten bleiben und für dauerhaftes Glück sorgen.

Fazit

Eine glückliche Beziehung aufrechterhalten, erfordert harte Arbeit. Es lohnt sich aber! Mit Teamarbeit, Ehrlichkeit, gemeinsam erlebten Momenten, die positiv in Erinnerung bleiben, kannst du eine lange glückliche Beziehung führen, die dein Leben bereichert. Dabei wird die Liebe oft auf den Prüfstand gestellt. Es ist nicht immer einfach. In einer Beziehung leben zwei Menschen, die zusammen eine Einheit bilden und dennoch individuelle Charaktere sind, die sich perfekt ergänzen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, dann kann ich dir die folgenden Beiträge empfehlen.

Dein Unterbewusstsein ist der Teil deiner Psyche, in dem Abläufe, Reaktionen und Verhaltensweisen stattfinden, die du nicht direkt steuerst.

Die Macht des Unterbewusstseins

Inhaltsverzeichnis Kennst du diese Situationen, in denen du eine Entscheidung triffst, die du vom Kopf her überhaupt nicht erklären kannst? Auch auf Nachfragen anderer fällt dir dann keine Erklärung ein,

Mehr »

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.