Money Mindset – Mit diesen 5 hilfreichen Tipps änderst du deine Einstellung zu Geld

Inhaltsverzeichnis

Geld allein macht nicht glücklich – ja, das stimmt. Doch Geld ist eben das einzige Zahlungsmittel, das uns zur Verfügung steht. Es ermöglicht es dir, schöne Sachen zu kaufen und dir deine Wünsche zu erfüllen. Doch warum sind manche Menschen reich und manche müssen mit einem kleinen Budget auskommen? 

Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber hinter finanziellen Entscheidungen verbergen sich positive oder negative Geld-Glaubenssätze – das sogenannte „Money Mindset“. Glaubenssätze über Geld entscheiden darüber, wie du mit deinem Geld umgehst. 

Deine finanzielle Situation ist also von deiner inneren Haltung abhängig. Befürchtest du vielleicht, nicht genug Geld zu haben und dich zu verschulden? Diese Angst ist in den meisten Fällen völlig unbegründet. Solche negativen Glaubenssätze stellen eine negative Einstellung zum Thema Geld dar. Diese verhindert, dass du profitable Entscheidungen triffst. Dein Money Mindset beeinflusst also maßgeblich deinen Kontostand. 

Ich möchte dir 5 hilfreiche Tipps vorstellen, die dir dabei helfen, deine Blockaden in den Bereichen Geld und Finanzen aufzulösen. Du wirst einen positiven Bezug zu Geld bekommen und endlich finanziellen Erfolg verbuchen. 

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 78

20 positive Affirmationen für dein Money Mindset

Positive Affirmationen, um Geld und Wohlstand anzuziehen

  • Geld fließt leicht in mein Leben.
  • Ich bin offen für finanziellen Reichtum und Wohlstand.
  • Meine Gedanken ziehen Geld und Erfolg an.
  • Ich bin dankbar für meinen finanziellen Wohlstand.
  • Ich ziehe finanzielle Möglichkeiten in mein Leben.
  • Jeder Tag bringt mir neue Möglichkeiten, meinen Wohlstand zu vermehren.
  • Ich bin jetzt bereit, meinen finanziellen Erfolg anzunehmen.
  • Ich verdiene es, in finanziellem Wohlstand zu leben.
  • Ich bin ein Magnet für finanziellen Reichtum und Wohlstand.
  • Mein Denken und Handeln zieht Reichtum und Erfolg an.
  • Ich bin dankbar für den finanziellen Reichtum, der mich umgibt.
  • Ich bin bereit, meinen Wohlstand anzunehmen und zu genießen.
  • Ich verdiene es, mein Leben in Fülle und finanzieller Freiheit zu leben.
  • Meine finanzielle Zukunft ist voller Möglichkeiten und Erfolg.
  • Jeder Tag bietet mir finanzielle Möglichkeiten und Wohlstand.
  • Mein Bewusstsein ist auf Fülle und finanziellen Wohlstand ausgerichtet.
  • Ich bin bereit, alle Begrenzungen in Bezug auf Geld loszulassen.
  • Ich schaffe mir ein Leben in finanzieller Freiheit und Fülle.
  • Das Universum hilft mir, meine finanziellen Träume zu verwirklichen.
  • Ich bin dankbar für die Fülle, die sich in meinem Leben manifestiert.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

20 positive Affirmationen für dein Money Mindset

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Was ist Money Mindset überhaupt?

Bevor wir uns mit deinem Kontostand befassen und diesen aufbessern, erkläre ich dir zunächst, was sich hinter dem Begriff Money Mindset verbirgt.

Die Bezeichnung kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt so viel wie „Geld-Denkweise“. Gemeint  ist also die Grundeinstellung gegenüber Geld. Es geht hierbei um eine manifestierte Haltung und die Glaubenssätze und Verhaltensmuster, die du gegenüber Geld hast. Ein positives Money Mindset hilft dir nicht nur beim Geldverdienen, sondern auch dabei, finanzielle Chancen selbst zu erkennen und zu nutzen. Das richtige Money Mindset, kann dir viel Geld und ein angenehmes Leben bescheren. 

Unsere Erfahrungen prägen unsere Einstellung zu Geld

Das Money Mindset entsteht aus gemachten Erfahrungen. Zudem trägt auch der Umgang mit Geld und die Einstellung, die du vielleicht bei deinen Eltern oder anderen Personen beobachtet hast, zu deinem eigenen Verständnis von Geld bei.

Beispielsweise können negative Erfahrungen, die du gemacht hast, dazu beitragen, dass du eine negative Sichtweise auf das Thema Geld entwickelst. Die Aufgabe des Money Mindsets ist es, deine finanziellen Entscheidungen zu beeinflussen. Ein negatives Mindset kann dich daran hindern, einen produktiven Bezug zu Geld aufzubauen. Doch deine Grundhaltung ist veränderbar! Du entscheidest selbst über deine zukünftige finanzielle Situation. 

Positive Impulse für dein Money Mindset

Darum ist ein positives Money Mindset so wichtig

Viele Menschen, wahrscheinlich auch du, möchten finanziell unabhängig sein und sich keinerlei Sorgen um den eigenen Kontostand mehr machen. Wenn dein Money Mindset positiv ist, bist du diesem Ziel schon einen Schritt näher. Dabei geht es immer um deine innere Haltung. Eine positive Einstellung zu deinen Finanzen und positive Gedanken wirken wie ein Katalysator für finanzielle Freiheit. Es gibt einige Eigenschaften, die dir dabei zugutekommen. 

Menschen, die über ein positives Mindset verfügen

  • sehen keine Blockaden, sondern Chancen,
  • quälen sich nicht allein durch ihre Probleme, sondern fragen nach Hilfe,
  • wissen, dass es für schwierige finanzielle Situationen immer einen Ausweg gibt,
  • gehen schwierige Entscheidungen direkt an,
  • sind offen, Neues zu lernen,
  • haben prinzipiell eine lösungsorientierte Haltung,
  • sind optimistisch gestimmt, auch wenn die Zeiten schwierig sind. 

Meine 5 hilfreichen Tipps, um deine Einstellung zu Geld zu ändern

Ich möchte dir mit meinen 5 Tipps helfen, deine aktuelle und zukünftige finanzielle Situation zu verbessern. Deine Einstellung zu Geld und dein persönliches Money Mindset können sich damit nachhaltig ins Positive verändern. 

1. Tipp: Verabschiede dich von blockierenden Glaubenssätzen

Eine effektive Methode, negative Einstellungen loszuwerden, ist, das wortwörtliche Verbrennen all deiner hinderlichen und negativen Glaubenssätze. Suche dir dafür eine ruhige Umgebung und statte dich mit Zetteln, Stiften und einem Feuerzeug aus. Bitte achte dabei auch auf eine feuerfeste Schale. Auf jeden Zettel schreibst du jetzt einzeln einen deiner negativen Gedanken zum Thema Geld. Fühle dabei in dich hinein und spüre, welche Gefühle ausgelöst werden. Anschließend bedankst du dich aufrichtig bei jedem einzelnen Glaubenssatz mit den Worten: „Danke, dass du da warst, aber ich brauche dich jetzt nicht mehr.“ In der feuerfesten Schale kannst du nun alle Zettel verbrennen. 

2. Tipp: Der kraftvolle Fokus

Dieser Tipp hilft dir dabei, dir bewusst zu machen, wie viel Geld von ganz allein zu dir kommt. Du brauchst einen Stift und ein Notizheft oder einen Notizblock. Am besten nimmst du dir 3–5 Minuten täglich Zeit und notierst, wie viel Geld innerhalb der letzten 24 Stunden ohne dein Zutun zu dir gekommen ist. Solche Alltagsmomente können etwa sein: 

  • Ein Ein-Cent-Stück, das du auf der Straße gefunden und aufgehoben hast.
  • Drei Euro, die du dir sparst, da du zum Kaffee eingeladen worden bist.
  • Der Preis für das Busticket, denn der Busfahrer hat es dir erlassen.
  • Ein Sonderangebot, bei dem du dir beim Kauf deiner langersehnten Jacke zwanzig Euro gespart hast. 

Mangelgedanken haben die Fähigkeit, noch mehr Mangel anzuziehen. Darum solltest du deinen Fokus auf das Positive lenken. Diese kleinen Schritte haben eine große Auswirkung auf deine finanzielle Zukunft. Du wirst stauen, welche Summen du in dein Leben ziehen wirst, wenn du dich darauf konzentrierst.

3. Tipp: Finanzen tracken

Wie steht es um deine Beziehung zu Geld? Hast du einen guten Überblick über deine Finanzen? Könntest du mir sofort verraten, wie viel Geld du auf deinem Bankkonto hast? Schaust du eventuell nur gelegentlich auf dein Konto? Hast du überhaupt eine Ahnung davon, wie viel Geld du monatlich investierst und wie viel davon jeden Monat auf dein Konto fließt?
 

Im Laufe deines Lebens kannst du schon einmal den Überblick verlieren. Doch die eigenen Finanzen solltest du immer im Blick haben, wenn dein Ziel ein positives Money Mindset ist. Um deine Finanzen zu tracken, benötigst du lediglich eine Excel-Tabelle, eine Haushaltsbuch-App oder ein klassisches Ringbuch. Darin kannst du ganz simpel alle Einnahmen und Ausgaben notieren. Tu das möglichst einmal in der Woche, um dein Geld im Blick zu haben. So behältst du den nötigen Überblick und kannst kontrollieren, wie viel Geld fließt. 

4. Tipp: Fange an, dir zu vertrauen

Geld ist eine eindeutige Übersetzung für Wertschätzung. Das gilt nicht nur, wenn du angestellt bist, sondern auch, wenn du selbstständig bist. Werde dir als Angestellte:r darüber bewusst, welchen Mehrwert du für deinen Arbeitgeber darstellst. Nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, ist also völlig legitim. Dasselbe gilt natürlich auch, wenn du selbstständig bist. Du musst deine Leistung nicht kostenlos oder unter Wert anbieten, nur um anderen zu helfen. Verlange stattdessen angemessene und gerechtfertigte Preise. Du wirst feststellen, wie dabei andere Denkweisen über Geld entstehen. 

Noch etwas: Es ist ganz sicher nicht dem Zufall geschuldet, wie viel Geld du momentan zur Verfügung hast. Dein Kontostand ist das Ergebnis deiner Haltung gegenüber Geld, deiner Glaubenssätze und deiner Wertschätzung dir selbst gegenüber. Denn das Mindset umfasst auch die Lösung, in sich verwurzelt zu sein. Leben dein Leben gelassener und zufriedener, dann steigerst du auch deinen eigenen Selbstwert. 

5. Tipp: Think-Big-Energie

Was würdest du machen, wenn du sehr viel Geld besitzen würdest? Du hast darauf keine Antwort? Dann könnte dieser Tipp lebensverändernd für dich sein: Ein gesundes Money Mindset heißt auch, groß zu denken. Das bedeutet: Frage dich, was du mithilfe von Geld für dich und andere realisieren würdest. Das können Weiterbildungen, Anschaffungen, Reisen, soziale Projekte oder auch Spenden sein. Setz dich hin und notiere dir deine finanziellen Ziele. Trau dich, denn du kannst dabei nichts falsch machen! Du trägst die Antworten bereits in dir. 
 

Wie bei den meisten Menschen geht es um deine aktuelle Situation. Wer wartet, verliert! Du musst ins Handeln kommen, sonst wird sich nichts verändern. Deine Ziele, Ideen und Gedanken warten nur darauf, dass du sie umsetzt. An einem positiven Money Mindset zu arbeiten, heißt dabei aber nicht, dass Geld deinen Charakter verderben wird. Du verdienst dein Geld für dich und dein Leben. Dazu musst du aber in die Gänge kommen und etwas tun. 

Ich gebe dir mal ein anschauliches Beispiel, welches ich oft verwende: Du kannst nicht im Lotto gewinnen, wenn du gar keinen Lottoschein ausgefüllt hast!

Money Mindset – Mit diesen 5 hilfreichen Tipps änderst du deine Einstellung zu Geld

Häufige Fragen rund ums Money Mindset

Was ist das Money Mindset?

Beim Money Mindset handelt es sich um deine persönliche Haltung und Einstellung zum Thema Geld. Dabei geht es um deine aktuelle und zukünftige finanzielle Situation und wie du diese bewertest.  Dies beinhaltet Verhaltensmuster, Blockaden und Glaubenssätze, die du dir im Laufe deines Lebens – auch aufgrund familiäre Prägung – angeeignet hast. 

Welche Bedeutung hat Geld für den Menschen?

Geld hat vor allem eine wirtschaftliche Bedeutung. Doch auch die psychosoziale Bedeutung ist nicht außer Acht zu lassen. Geld steht für Sicherheit, Anerkennung, Macht, Erfolg, Unabhängigkeit und Lebensqualität. Geld kann Emotionen wie Stolz oder auch Neid hervorrufen. 

Was ist Money Mindset und warum ist es wichtig?

Je nachdem, ob unser Money Mindset negativ oder positiv geprägt ist, beeinflusst es maßgeblich unsere finanziellen Entscheidungen zum Schlechten oder zum Guten. Das Money Mindset hat einen direkten Einfluss auf deine aktuelle finanzielle Situation.

Verändert Geld den Charakter?

US-Forscher haben dazu eine ganz klare Meinung: Wer Geld besitzt, sieht Gier positiv und betrügt öfter. Die Wissenschaftler glauben also, dass Reichtum die Unmoral fördert. Menschen, die Geld haben, betrügen häufiger als Menschen, die einen niedrigeren sozialen Rang, also weniger Geld, haben. 

Was hat das Money Mindset mit meinem Kontostand zu tun?

Wenn du kein Interesse an deinen Finanzen und an Zahlen hast, befasst du dich auch nicht mit Anlage- oder Investitionsmöglichkeiten. Zwangsläufig bleibt also dein Kontostand bestehen, während Menschen mit einem positiven Money Mindset ihr Geld für sich arbeiten lassen und ihren Kontostand kontinuierlich vergrößern.

Fazit: Money Mindset – Nutze dein Unterbewusstsein für mehr Geld

Beim Money Mindset handelt es sich um die eigene Einstellung zum Thema Geld. In vielen Fällen wird diese durch negative, unbewusste Gedanken beeinflusst. Willst du deine finanzielle Situation verbessern, musst du deine Glaubenssätze ins Positive verändern. Meine 5 hilfreichen Tipps können dich dabei unterstützen. Natürlich können sie keine Wunder vollbringen, aber dein Geld-Denken völlig verändern. 

Doch zum Aufbau eines positiven Money Mindsets gehört noch viel mehr, denn du musst deine Finanzen unter deiner eigenen Kontrolle haben und sie nicht Dritten überlassen. Zudem ist es wichtig, dass du etwas tust, verlasse deine Komfortzone und beginne damit, deine Ideen in die Tat umzusetzen. Erobere neue Gebiete und denke beim Investieren immer daran, dein Geld sinnvoll einzusetzen. 

Zwar sind sich manche Forscher und Wissenschaftler einig darüber, dass Geld den Charakter negativ beeinflussen kann, dennoch bin ich der Meinung, dass das immer an der Person selbst liegt. Es gibt schließlich viele wohlhabende Menschen, die auf dem Boden geblieben, freundlich und ehrlich sind. 

Dank eines positiven Mindsets kannst du große Fülle in dein Leben ziehen und so viel Geld besitzen, wie du möchtest. 

Ich wünsche dir dabei ganz viel Erfolg!

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.