Innere Stärke – Wie du dein Selbstbewusstsein stärken und Herausforderungen meistern kannst

Inhaltsverzeichnis

Im Laufe unseres Lebens erleben wir oft Krisen, Rückschläge und Misserfolg. Wir entwickeln dabei unsere eigene Strategie, um innere Stärke aufzubauen. Einige Dinge in unserem Leben stellen uns vor Herausforderungen. Deine innere Stärke hilft dir dabei, diese zu bewältigen. 

Mit den folgenden Tipps wirst du mehr Selbstwirksamkeit entwickeln. Herausforderungen zu meistern, ist ein sogenannter Softskill, den du verinnerlichen kannst, um dich resilienter in deinem Alltag zu machen. Ich verrate dir außerdem, was du tun kannst, um kräfteraubende Stresshormone zu reduzieren.

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 67

Finde deine innere Stärke mit Affirmationen

Positive Affirmationen, um deine innere Stärke zu finden

  • Meine innere Stärke gibt mir die Kraft, meine Träume zu verwirklichen.
  • Ich bin stark, unabhängig und finde meine innere Stärke.
  • Ich vertraue auf meine innere Führung und Weisheit.
  • Meine innere Stärke führt mich zu meinem höheren Selbst.
  • Ich erkenne, dass meine innere Kraft unendlich ist.
  • Meine innere Stärke gibt mir die Inspiration, um mein volles Potenzial zu erreichen.
  • Ich vertraue darauf, dass meine innere Kraft mich alles überstehen lässt.
  • Ich bin bereit, meine innere Stärke zu entfalten und sie zu nutzen.
  • Meine innere Kraft gibt mir die Zuversicht, die ich brauche, um erfolgreich zu sein.
  • Ich erkenne, dass meine innere Kraft mein Kompass für ein erfülltes Leben ist.
  • Ich fühle mich sicher und selbstbewusst, wenn ich auf meine Intuition vertraue.
  • Ich erkenne, dass meine innere Kraft meine größte Ressource für Glück und Erfüllung ist.
  • Ich fühle mich lebendig und erfüllt, wenn ich mich mit meinem höheren Selbst verbinde.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

Finde deine innere Stärke mit Affirmationen

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Innere Stärke entwickeln und aktivieren

Stärke zu zeigen und eine kraftvolle innere Haltung zu etablieren, hilft dir, im Alltag weniger Stress zu empfinden und verringert Situationen, die dich aus der Bahn werfen. Innere Stärke bezeichnet man auch als Resilienz. Das ist die Fähigkeit, mit psychischer Belastung umzugehen. Innere Stärke zu haben, bedeutet also, dass es dir mit ausgeprägter Resilienz leichter fällt, schwierige Situationen zu meistern. In herausfordernden Zeiten schaffst du es, dich intuitiver zu entscheiden, kommst auf mehr und auch produktivere Lösungsansätze und bist eher bereit, Verantwortung zu übernehmen, statt dich in die Opferrolle zurückzuziehen.

Diese Fähigkeit besitzt jeder Mensch in unterschiedlicher Ausprägung. Deine eigene innere Kraft kann deine Widerstandsfähigkeit gegen Stress und Schicksalsschläge positiv beeinflussen. Innere Stärke ist etwas, das du üben kannst. Trainiere sie jeden Tag und du wirst dich befreiter fühlen.

Dem Menschen innere Stärke ansehen

Innerliche Stärke ist etwas, das du nicht sofort von außen erkennst. Ein Mensch mit innerer Stärke besitzt ein gesundes Selbstbild und ein gutes Selbstvertrauen. Körperliche Stärke ist dagegen sofort erkennbar, etwa anhand von Muskeln. Diese können natürlich dabei unterstützen, innere Stärke zu entwickeln, weil du dich durch einen kräftigen Körper selbstbewusst fühlst. Das eine schließt das andere nicht aus. Man muss jedoch schon genauer hinschauen und achtsam sein, um zu erkennen, dass jemand Stärke im Inneren besitzt. Anderen Menschen können also durchaus spüren, dass du eine innere Kraft besitzt. Du zeigst es durch dein Auftreten und deine Ausstrahlung.

Was macht einen resilienten Menschen aus?

Oft wird behauptet, dass resiliente Personen so zufrieden sind, weil sie nie Probleme haben. Gern wird ausgeblendet, dass jeder Mensch sein Päckchen zu tragen hat. Resiliente Personen halten jedoch weniger an der Vergangenheit fest. Sie versuchen, aus Erfahrungen zu lernen und fragen sich, was sie für die Zukunft mitnehmen können, um sie besser zu machen.

Ein Beispiel für geringe innere Stärke:

Eine alleinerziehende Mutter eines Grundschulkindes bemängelt, dass sich ihr Kind selten allein beschäftigen kann und sie es permanent bespaßen und beaufsichtigen muss. Sie habe keinen Freiraum, weil der Vater sich nicht kümmern würde. Auf der anderen Seite lehnt sie es ab, das Kind bei Großeltern oder Spielkameraden übernachten zu lassen, allein einkaufen gehen zu lassen oder sich mit Freunden zu treffen. Ständig sagt, sie, sie könne nichts für sich selbst tun, weil das Kind da ist. Dadurch fühlt sich die Mutter überfordert, ausgelaugt, ist gereizt und es kommt häufig zu Diskussionen mit dem Kind. Dabei sieht sie die Hilfsangebote ihrer Mitmenschen nicht.

 

Ein Beispiel für hohe innere Stärke:

Bleiben wir mal bei der alleinerziehenden Mutter. Wenn sie eine hohe Resilienz hätte, wäre sie ausgeglichener. Das Verhalten des Kindes würde sie weniger wütend machen. Der Alltag wäre für sie weniger stressbehaftet und sie hätte die Kraft und Energie, sich mehr von ihrem Kind zu lösen, es öfter mal allein zu lassen oder andere Personen zur Betreuung heranzuziehen. Innere Stärke bedeutet nämlich, dass sie bereit ist, für ihre eigenen Bedürfnisse und Werte einzustehen und Hilfe von Außen dankend anzunehmen. Sie ist stets bestrebt, das Beste aus jeder Situation zu machen.

Positive Impulse, um dich mit deiner inneren Stärke zu verbinden

Konstruktive Tipps für mehr innere Stärke

Innere Stärke lässt sich mit den passenden Strategien und Tipps in dein Leben integrieren. Negative Erfahrungen können für ein Umlernen sorgen und dich dazu bewegen, deine innere Einstellung zu wandeln. Die folgenden Tipps können dich dabei unterstützen, individuelle Strategien zu entwickeln.

Resilienz besteht aus sieben Punkten:

  • Strebe nach Optimismus.
  • Denke lösungsorientiert.
  • Betreibe Selbstfürsorge.
  • Plane deine Zukunft wohlwollend.
  • Lerne, zu akzeptieren, was du nicht ändern kannst.
  • Greife auf Unterstützung aus deinem sozialen Netzwerk zurück.
  • Übernimm die volle Verantwortung für dein Handeln.


Für jeden dieser Punkte gibt es Strategien. Wenn du diese sieben Punkte im Auge behältst und versuchst, diese in dein Leben zu integrieren, steigerst du automatisch dein positives Selbstbild, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und deine Resilienz.

Der inneren Stimme zu folgen, macht dich resilient

In der guten alten Komfortzone ist es stets angenehm und vertraut. Vielleicht hast du Probleme, Nein zu sagen, oder lässt dich von anderen Personen oder Umständen schnell einschüchtern. Du hast das Gefühl, dich verbiegen zu müssen, und übernimmst keine Verantwortung für dein Handeln. All das arbeitet gegen deine innere Stimme. Dein höheres Selbst, deine Seele, weiß instinktiv, wie du besser handeln kannst. Nur hast du möglicherweise verlernt, auf deine unterbewusste Stimme zu hören und ihr zu vertrauen.

Frage dich, was dir deine Stärken und Schwächen bringen, wie du sie einsetzen oder fördern kannst. Sobald du bemerkst, dass eine Situation unangenehm für dich wird, überprüfe, ob du dich gerade an der Schwelle deiner Komfortzone bewegst. Falls ja, vermeide negative innere Gespräche. Mache dich nicht kleiner und unbedeutender. Setze dir aktiv ein realistisches Ziel und verlasse für einen Moment deine Komfortzone. Höre auf deine innere Stimme, die sagt: „Versuche es! Ich weiß, dass wir das zusammen schaffen!“. Wenn du immer öfter auf diese Stimme hörst, wirst du sicherer im Umgang mit deinen Gedanken. Trau dich, über deinen Tellerrand zu blicken und darüber hinaus zu handeln.

21 Tipps für mehr Selbstliebe

Wie können wir am besten Achtsamkeit und Selbstliebe in unseren stressigen Alltag integrieren? Wir haben 21 wertvolle Tipps zusammengestellt, die du leicht umsetzen und jederzeit anwenden kannst. Hol dir jetzt unseren neuen Guide!

Hole dir jetzt kostenlos unseren neuen Guide "21 Tipss für mehr Selbstliebe im Alltag"

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Herausforderungen meistern und lernen, sich zu trauen

Erkenne das eigentliche Problem und versuche einmal, das mangelnde Selbstbewusstsein mit einem Flowshart zu lösen. Unterteile dein großes Ziel in kleine Schritte, damit sie für deinen Verstand simpel umzusetzen sind. Für alle Sorgen, Hindernisse und Probleme gibt es Lösungsansätze. Dazu gehört, sich nicht mehr zu bemitleiden. Wenn du nörgelst und über all das jammerst, was gerade falsch läuft und was dir fehlt, bleibst du in der Opferrolle und somit in deiner Komfortzone. 

Konzentriere dich auf die Dinge, die dir ein gutes Gefühl geben:

  • Zufriedenheit
  • Stolz
  • Dankbarkeit
  • Gelassenheit
  • Hoffnung
  • Inspiration


Betrachte deshalb jedes Versagen, jeden Rückschritt als Chance für einen Neuanfang. Hat die eine Strategie nicht funktioniert, probiere eine andere. Der große Sprung gelingt immer erst dann, wenn du beginnst, dir und deinen Fähigkeiten zu vertrauen.

Ein gesunder Optimismus gibt dir persönlichen Raum

Dein Hang zum Optimismus hat einen großen Einfluss auf deine Gefühle. Denn wenn du fest daran  glaubst, dass du deine Krise oder Herausforderung positiv meistern wirst, fühlst du dich automatisch stärker. Das gibt dir den nötigen Raum zum Wachsen. Unsicherheiten lösen sich in Luft auf, weil dein Optimismus dir gar keine andere Wahl lässt, als an einen positiven Ausgang zu denken. Die Art und Weise, wie du über etwas denkst, lässt dich entweder gut oder schlecht empfinden. Deinen Optimismus kannst du durch Achtsamkeitsübungen oder Meditationen steigern. Auch andere Fähigkeiten wie deine Produktivität und Motivationsbereitschaft steigen mit deinem Optimismus, wenn du ihnen Raum dafür gibst.

Innere Stärke – Wie du dein Selbstbewusstsein stärken und Herausforderungen meistern kannst

Stärkung durch Seelenfrieden

Weil innere Stärke nicht konstant ist, brauchst du Seelenfrieden, um sie zu aufrechtzuerhalten. Das bedeutet, dass du Dinge tun und denken solltest, von denen du weißt, dass sie gute Gefühle in dir auslösen. Pausen und Erholungsphasen sind in deinem Alltag genauso wichtig, wie zu wissen, womit du deine Energie wieder aufladen kannst. Willst du herausfinden, was dir Energie gibt, gehe erst deinen Energieräubern auf den Grund. Triffst du dich beispielsweise nach der Arbeit immer mit der einen Person, die ständig darüber meckert, wie schlecht die Welt doch wäre, wird sie deine Energie abziehen. 

Die Begegnung zweier Menschen ist auch immer ein Austausch von Energien. Gibt es beispielsweise permanent Konflikte mit deiner Schwiegermutter, musst du dich nicht dazu zwingen, den Nachmittag mit ihr zu verbringen, nur weil sie ihre Enkelkinder sehen möchte. Finde heraus, was dir Seelenfrieden verschafft, und baue es so oft, wie du kannst, in dein Leben und deinen Alltag ein. Das stärkt dein Selbst und somit deine Resilienz.

Häufige Fragen

Wie entwickelt man innerliche Stärke?

Entwickle deine Stärken weiter, fördere deine Schwächen. Reflektiere dein Mindset und überprüfe deine inneren Werte. Eigne dir Wissen darüber an und experimentiere, welche Strategien in deinem Alltag für dich am besten funktionieren. Innere Stärke entwickelt sich aus dem Bewusstsein, bewusst etwas Gutes für sich zu tun.

Wie schafft man es, stark zu sein?

Psychische Stärke setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Ausdauer, Willensstärke, Optimismus, wohlgemeinte Glaubenssätze und Mitgefühl für sich selbst. Manchmal hilft der Gedanke an das Erreichen des Ziels, stark zu sein und es zu bleiben. Stark zu sein, bedeutet aber auch, zugeben zu können, es manchmal eben nicht zu sein. Das nennt man „Verantwortung übernehmen“.

Wie erlangt man psychische Stabilität?

Stabilität im Inneren der Seele erlangst du, indem du dein Lebensziel, deine Gaben, Fähigkeiten und Wünsche hinterfragst. Deine Willenskraft und Geduld werden trainiert. So kannst du üben, Dinge leichter und unpersönlicher zu nehmen und dein Leben, dein Glück nicht von anderen abhängig zu machen.

Fazit

Wenn du Energieräuber enttarnst, dafür Energiebringer ausfindig machst, kannst du dein Leben mehr genießen. Du nimmst nicht mehr alles persönlich, fühlst dich leichter und bist ausgeglichener. Psychische Stabilität ist in unserer heutigen Gesellschaft wie fließendes Gold. Wenn du erst einmal verstanden hast, wie du es zum Fließen bringst, kannst du damit formen, was auch immer du möchtest. Deine Intuition und die Fähigkeit, auf dein Innerstes zu hören, helfen dir, auch in Krisen oder Ausnahmesituationen einen klaren Verstand zu bewahren. Erfolgserlebnisse und Selbstwirksamkeit fühlen sich wunderbar an. Und das hast du alles deiner inneren Stärke zu verdanken.

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.