Selbstheilungskräfte aktivieren: Wie deine Gedanken dich heilen

„Was wir heute sind, stammt aus unseren Gedanken von gestern, und unsere Gedanken von heute erschaffen unser Leben von morgen. Unser Leben entsteht aus unserem Geist.“
Dies ist ein Spruch aus dem Zen-Buddhismus. Er zeigt, welche Kraft in unseren Selbstheilungskräften stecken. Mithilfe unserer Gedanken sind wir in der Lage unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Durch unsere Gedanken kann es uns gelingen, unsere Gesundheit zu verbessern und uns zu heilen.

Erfahre in diesem Artikel, welche Möglichkeiten du besitzt, deine ganz persönlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Du bekommst wertvolle Tipps und ich gebe dir Wissen weiter, welche Rolle Ernährung, Stress, die Natur, Hausmittel und Krankheiten dabei spielen.

Durch Selbstheilung kannst du sowohl deine seelischen als auch deine physischen Leiden lindern und Krankheiten aus deinem Leben verbannen. Mit der richtigen Energie und positiven Affirmationen, wirst du in der Lage sein allein durch deine Gedanken Selbstheilung in Kraft zu setzen.

 

Positive Affirmationen Podcast Folge 22: Selbstheilungskräfte aktivieren mit Affirmationen

Nutze die positiven Affirmationen aus dieser Podcast-Folge, um mehr Energie, Gesundheit und Kraft für deinen Körper anzuziehen. Es liegt in deiner Hand.

Affirmationen aus der Podcast-Folge:

  • Ich bin voller Energie, Kraft und Gesundheit.
  • Ich vertraue meinem Körper und achte darauf, was er mir mitteilen möchte.
  • Meine Gesundheit wird durch meine positiven Gedanken gestärkt.
  • Mit jedem Tag hat mein Körper mehr Energie und ist gesünder.
  • Ich behandle meinen Körper liebevoll und sorge gut für ihn.
  • Ich bin dankbar für meine starken Selbstheilungskräfte.
  • Ich bin im Fluß mit dem Rhythmus meines Körpers.
  • Ich aktiviere meine eigenen Heilkräfte durch meinen Glauben.
  • Ich denke an meine Gesundheit, Liebe und Lebensfreude.
  • Ich liebe mich und ich bin vollkommen gesund.
  • Ich danke meinem Körper für das Gute, das er für mich tut.
  • Ich bin im Einklang mit den universellen Energien.
  • Ich genieße meine Gesundheit und sorge dafür, dass es so bleibt.
  • Ich bin umgeben von positiver Atmosphäre, die alles in mir heilt.
  • Jeder Atemzug gibt mir neue, positive Energie.
  • Heilung geschieht in meinem Körper und meinem Kopf.
  • Ich bin die schöpferische Kraft in meinem Leben.

 

Du findest den Positive Affirmationen Podcast bei Spotify, Apple, Amazon und Google Podcasts und auch kostenlos auf unserem YouTube Kanal.
Wenn dir die Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten. Alle Links findest du unter https://affirmationen.gratis

 

Was versteht man unter Selbstheilungskräften?

Jeder Mensch verfügt über Selbstheilungskräfte. Wir beobachten es an unserem Körper, wenn wir uns beispielsweise beim Kochen aus Versehen mit dem Messer schneiden und bluten. Die Wunde verheilt von ganz allein. Auch die Abwehrmechanismen bei Erkältungen sind Selbstheilungskräfte. Jedes Lebenswesen verfügt über die Fähigkeit der Regeneration. Nun, der Körper reagiert bei Wunden und Verletzungen. Dies geschieht auch mit Verletzungen, die nicht für unser Auge sichtbar sind.

Unsere Seele kann genauso verwundet werden. Selbstheilung setzt ein, ohne dass wir es zunächst bemerken und sie kann in vielen Gestalten vorkommen. Selbstheilung ist, wenn der Schmerz der Trauer durch den tödlichen Verlust eines geliebten Menschen nachlässt. Selbstheilung ist, wenn wir über die gescheiterte Beziehung hinwegkommen sind. Selbstheilung ist, wenn wir jemandem verzeihen.

 

Wofür brauche ich meine Selbstheilungskräfte?

So, wie der Knochenbruch mit der Zeit zusammenwächst, kannst du dir die Selbstheilungskräfte in deinem Körper vorstellen. Dein Körper ist ein Tempel, der durch innere Baumeister instandgehalten wird. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen gesundheitliche Leiden entwickeln, wenn sie dauerhafte negative Gedanken haben. Wir sorgen damit quasi für unseren eigenen psychischen Stress. Daher brauchen wir unsere Selbstheilungskräfte, damit wir gesund bleiben und leben können.

Sehr viele Wunden (körperlich und seelisch) kann der Körper selbst reparieren. Manchmal braucht er etwas Hilfe. Positive Gedanken spielen dabei eine erhebliche Rolle, weil sie einen Großteil dazu beitragen, ob die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können, oder nicht.

In der Psychoneuro-Immunologie wird immer erforscht, welche Zusammenhänge zwischen Körper und Geist bestehen. Mit diesen Erkenntnissen arbeitet die Medizin an einer optimierten Strategie der Genesung. Sie fragen sich, wie sie den Heilungsprozess eines Menschen verbessern können. Und diese Wissenschaft gibt Aufschluss darüber, wie jeder von uns seine Selbstheilungskräfte aktivieren und nutzen kann.

 

Selbstheilungskräfte aktivieren: Wie deine Gedanken dich heilen

 

Wie aktiviere ich meine Selbstheilungskräfte?

Seit Wissenschaftler herausgefunden haben, dass der menschliche Körper etwa 90 Prozent aller Leiden selbst heilen kann, brauchen wir uns nur bewusst machen, wie wir ihn dabei unterstützen können. Selbstheilungskräfte aktivieren, ist ein innerer Prozess. Es gibt Momente, in denen wir ihn aus dem Unterbewusstsein ins Bewusstsein holen können und mit aktiven Zuarbeiten fördern können. Im Folgenden findest du unterstützende Maßnahmen, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Höre auf deinen Körper

Selbstheilungskräfte aktivieren kannst du, indem du achtsam deinen Körper beobachtest. Es bedarf etwas Übung, aber sobald du dein Körpergefühl betrachtest, wirst du die Signale deines Körpers besser verstehen. Wie fühlt sich dein Körper an, wenn du aufgewühlt, wütend bist? Gefühle haben ihre Daseinsberechtigung. Und auch wenn wir körperliche Leiden haben, macht sich der Körper bemerkbar. Lerne darauf zu hören und nutze die Zeichen für deine Gesundheit.

 

Stress vermeiden, leicht gesagt

Stress zu vermeiden, ist immer leicht gesagt. Seien wir mal ehrlich: An sehr vielen Stellen wollen wir unsere Komfortzone nicht verlassen, auch wenn wir wissen, dass es schlecht ist, so weiterzumachen. Stressoren, zumindest für eine Zeit lang zu vermeiden, hilft den Selbstheilungskräften. Wenn du an Stellen keinen Stress vermeiden kannst, baue dir ganz bewusst Auszeiten und Pausen ein. Dann kannst du Kraft schöpfen und deine Gesundheit kann sich regenerieren.

 

Deine Ernährung macht den Unterschied

Wenn du dich ausgewogen ernährst, versorgst du deinen Körper mit allen Mineralstoffen und Vitaminen, die für deine Selbstheilungskräfte von enormer Wichtigkeit sind. Wusstest du, dass Eisenmangel müde macht und Zink gut für Kopfhaut und Haar ist? Ernähre dich deshalb ausgewogen – in Maßen, nicht in Massen. Eine gesunde Ernährung hilft dir für ein starkes Immunsystem und eine schnellere Regeneration.

 

Spaß bringt dein Herz zum Hüpfen

Das Leben ist kein Ponyhof, sagt man so schön. Aber was ist so falsch daran, ab und zu mal aufs Pferd zu steigen und loszutraben und den Wind im Haar zu spüren? Das Leben kann so viel Freude bereiten und Spaß setzt Glückshormone frei, die ebenfalls die Selbstheilungskräfte aktivieren. Versuche deshalb so oft es dir möglich ist, Spaß und Freude in deinen Tag einzubauen.

 

Lachen, bis das Glück kommt

Wusstest du, dass Lachen einen positiven Effekt auf unser Gehirn hat? Echtes Lachen aktiviert gewisse Gesichtsmuskeln, die dem Gehirn das Signal geben, Glückshormone auszuschütten. Es gibt deshalb eine sehr erfolgreiche Methode, um sich mechanisch dazu zu bringen, besser zu fühlen: Stelle dich für wenige Minuten vor einen Spiegel und lächle breit. Du wirst merken, wie sich deine Gedanken verändern und du dich danach sichtlich besser fühlst. Der Effekt sein eigenes Lächeln zu sehen und die Gesichtsmuskeln zu aktivieren, sorgt im Gehirn für reges Treiben.

 

Denke positiv

Optimistische, also positive Gedanken verhelfen zu einer verbesserten Selbstheilung. Wer optimistisch und hoffnungsvoll über sein Leiden denkt „Ich werde bald wieder gesund“, regt damit den Hormonhaushalt an. Destruktive Gedanken sorgen für Stress und Stress sorgt für einen erhöhten Adrenalin oder Cortisol Gehalt im Blut aus.

Good Vibes kannst du auch mit den Affirmationen aus unserer neuen Folge des Positive Affirmationen Podcasts bekommen. Die Episode trägt den Titel „Selbstheilungskräfte aktivieren mit Affirmationen“ und enthält starke, neue Glaubenssätze, die deine Gedanken auf Heilung programmieren. Probiere es aus!

 

Der Placebo Effekt

Der Placebo Effekt ist ein bemerkenswertes Phänomen, das bereits in wissenschaftlichen Studien untersucht wurde. Probanden wurde zu Beginn der Studie gesagt, sie würden ein neuartiges Medikament testen. In Wirklichkeit waren die Pillen Placebo Pillen, in denen kein Wirkstoff vorhanden war.

Die Tatsache, dass ihnen gesagt wurde, es wäre ein wirksames Medikament, welches ihr Leiden lindere, verhalf den Probanden dazu, allein durch ihre Vorstellungskraft sich zu heilen. Damit wurde erwiesen, dass nicht immer Medikamente gegeben werden müssen, sondern in sehr vielen Situationen die positive Einstellung zu einer Linderung oder Heilung verhilft.

 

Gesunder Schlaf

Ein gesunder Schlaf, sorgt ebenfalls für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Schlaf ist lebenswichtig für uns Menschen. Der Körper erholt sich und der Geist rebootet. Im Schlaf werden Zellen nachweislich schneller erneuert und unbewusste Eindrücke verarbeitet. Deshalb achte auf eine gesunde Schlafhygiene.

 

Meditation hilft bei Stressabbau

Nachweislich steigert regelmäßiges Meditieren Stressabbau, Ruhe und Selbstliebe. Diese Kompetenten sind wirksame Hilfsmittel bei der Selbstheilung. Das Gehirn kann auf diese Weise destruktive Denkmuster durchbrechen und neue Verbindungen anlegen. Dabei ist es ganz einfach Meditation zu lernen. Einen guten Einstieg findest du mit geführten Meditationen, denen du nur zuhören musst.

 

Achtsamkeit und Entspannungsübungen

Ein achtsamer Umgang mit sich selbst führt auf Dauer dazu, dass du dich in einem positiveren Licht siehst. Entspannungsübungen helfen dir dabei, dein inneres Gleichgewicht zu finden. Auch ein achtsamer Lebenswandel können dir dabei mehr helfen. Wer bei sich ist, der verspürt automatisch weniger Ärger und mehr Freude und Glück.

 

Sport und Bewegung

Sport ist ein effektiver Ausgleich zu passiven Aktivitäten, wie Entspannung und Meditation. Durch Sport erreichst du einen Ausgleich, kannst deinen Kopf abschalten und überschüssige Energie loswerden. Manchmal braucht es das im stressigen Alltag. Wer regelmäßig Sport treibt, lebt nicht nur gesünder, sondern hat mehr von allem: Motivation, Ehrgeiz, Ausdauer und so weiter.

 

Häufige Fragen

Was versteht man unter Selbstheilung?

Selbstheilung ist die Fähigkeit des Körpers und des Geistes, Leiden zu lindern oder zu heilen. Ein Großteil der Gebrechen, die du im Laufe des Lebens haben wirst, kann dein Organismus durch Selbstheilungskräfte bewältigen – von der Schnittverletzung bis hin zur Trauerverarbeitung.

 

Wie kann ich meinen Körper selber heilen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der erste Schritt obliegt der Erkenntnis, dass es kein Allheilmittel ist. Betrachte deine Selbstheilungskraft als Prävention. Denn auch dein Körper stößt auf seine Grenzen und dann ist ein Gang zum Arzt nötig.

 

Wie stärke ich meine Psyche?

Deine Psyche wird durch positive Gedanken gestärkt, durch einen bewussten Umgang mit dir selbst und deinem Leben. Wenn du beginnst, dich gesund zu ernähren, auf deine Körpermitte zu achten und deinem Leben einen Sinn zu geben, Glück zu finden, bist du auf einem guten Weg deine Psyche so zu stärken, dass es sich auf positiv auf deine Selbstheilungskraft auswirkt.

 

Fazit

Mit dem Bewusstsein, dass du mit einfachen Mitteln deine Selbstheilungskräfte aktivieren kannst, bist du in der Lage deinen Körper und deine Seele auf einen gesunden Pfad zu bringen. Selbstheilung ist keine Magie und keine Esoterik.

Es ist die Fähigkeit, sich mithilfe seiner positiven Gedanken zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu verhelfen. Trotz allem solltest du nichts dem Zufall überlassen und einen Arzt aufsuchen, wenn du Probleme hast. Selbstheilungskräfte ersetzen keinen Gang zum Arzt.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, dann kann ich dir die folgenden Beiträge empfehlen.

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.