Visionen für die Zukunft – 10 Tipps für deinen Lebensplan

Inhaltsverzeichnis

Eine echte Vision gibt uns Orientierung – in guten wie in schlechten Zeiten. Um eine eigene Vision zu entwickeln, braucht es allerdings Leidenschaft. Eine kraftvolle Vision ist eine grundlegende Investition in die Zukunft. Sie kann Menschen begeistern. Voraussetzung ist, dass sie emotionsgeladen, mitreißend und erlebbar ist.

Stehst du vielleicht an einem Punkt in deinem Leben, an dem du keine Vorstellung hast, was du möchtest oder wie es weitergehen soll, dann kann dir die Energie einer Vision den richtigen Weg aufzeigen. Nicht nur große Unternehmer visionieren, sondern auch du als Privatperson kannst das tun. Auch für dich hat eine starke Vision die Kraft, dein Leben zu bereichern. Darum möchte ich dir in diesem Artikel das Thema Visionen näherbringen und dir mit 10 Tipps zur Seite stehen, wie du deine Ziele erreichen und deinen Traum verwirklichen kannst.

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 114

15 positive Affirmationen für starke Zukunftsvisionen

Positive Affirmationen für klare Visionen deiner Zukunft

  • Ich erschaffe meine Visionen mit positiver Energie und Geduld.
  • Mein Leben folgt meinem klar umrissenen Lebensplan.
  • Jede Vision ist ein Samen, der meine Zukunft formt.
  • Mit klaren Zielen schaffe ich meine Realität.
  • Meine Träume sind mein Kompass in der Welt der Möglichkeiten.
  • Ich bin stolz auf meinen Lebensplan und verfolge ihn mit Freude.
  • Mein inneres Licht leuchtet auf dem Weg zu meinen Träumen.
  • Jeden Tag verfolge ich meine Ziele mit Liebe und Ausdauer.
  • Meine Vision für die Zukunft ist klar und leuchtend.
  • Ich habe die Kraft, meine Träume zu verwirklichen.
  • Ich vertraue darauf, dass ich meine Ziele erreichen kann.
  • Jeder Tag birgt wunderbare Möglichkeiten für meine Visionen.
  • Meine Träume werden Schritt für Schritt wahr.
  • Ich plane meinen Weg bewusst und erreiche, was ich will.
  • Jeder neue Tag bringt mich meinen Träumen und Zielen näher.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

15 positive Affirmationen für starke Zukunftsvisionen

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Was ist eine Lebensvision?

Zunächst einmal möchte ich dir den Begriff näherbringen. Eine Lebensvision ist grundsätzlich ein Ziel, das eine ganzheitliche Sicht auf das eigene Leben gibt. Sie bezieht sich auf alle wesentlichen Aspekte des Lebens und erstreckt sich meist über einen Zeitraum von drei bis zehn Jahren. 

Eine Vision ist ein Wegweiser für die Richtung, die wir einschlagen wollen, und für die Art und Weise, wie wir unser Leben führen wollen. Sie ist auch eine Hilfe bei der Suche nach den richtigen Zielen für unsere Arbeit. Dies ist umso wichtiger, wenn wir ein Warum definieren und so Vision und Mission verknüpfen. Wir können unsere Ziele klarer sehen und besser erreichen, wenn wir wissen, wohin wir langfristig gehen wollen.

Warum eine Lebensvision wichtig ist

Eine Vision im Leben zu haben, ist besonders für ein zufriedenes, glückliches und selbstbestimmtes Leben in Fülle wichtig.

Für jeden bedeutet das etwas anderes, schließlich sind wir nicht alle gleich. Doch für dich gilt es jetzt herauszufinden, was eine Vision für dich bedeutet. Hast du deine Lebensvision entdeckt, unterstützt dich das zukünftig dabei, richtig zu entscheiden und ein ganz klares Bild von deinem Leben zu haben, denn dann weißt du

  • wer du sein möchtest,
  • mit welchen Menschen du zusammen sein willst,
  • wie du dich fühlen möchtest,
  • wie du handeln möchtest,
  • was du erleben willst,
  • wo und wie du leben willst und
  • was du gern haben möchtest.

Wenn du dir über all das im Klaren bist, kannst du dich auf deine Ziele konzentrieren. Das mag nach Berechnung klingen, ist es aber nicht, weil du deinem Herzen folgst. Es ist deine innere Stimme, die sich immer lauter zu Wort meldet. Sie ruft dir dein Verlangen, dein Bedürfnis und deinen Wunsch ins Gedächtnis. Sie will, dass du nicht nur funktionierst, sondern dass du selbst aktiv wirst.

Und ja: Veränderungen sind erlaubt. Im Kleinen wie im Großen. Es kann auch sein, dass du Menschen und Dinge loslassen oder sogar „aufgeben“ musst, weil sie nicht mehr zu dem passen, was du sein willst, was du tun willst und was du haben willst. Das Ziel dieses Prozesses ist es, dich dazu zu bringen, nicht mehr das zu tun, was von dir erwartet wird, sondern endlich das zu tun, was du tun willst. Du lässt dich nicht von anderen drängen, sondern du bist der Kapitän auf dem Feld und orientierst deine Ziele an der Vision. Du gehst deinen Weg mit deiner Lebensvision

Positive Impulse für deine Zukunft

10 Tipps, um deine Lebensvisionen zu verwirklichen

Natürlich werden sich Visionen nicht von allein verwirklichen lassen, du musst schon aktiv werden und dazu beitragen. Ebenso ist es wichtig, dass deine Fokussierung der Vision gilt und du dich nicht von anderen Dingen ablenken lässt oder mit zu vielem beschäftigst. Doch du wirst dafür belohnt werden. Du wirst spüren, wie sich alles zunehmend verändern wird, dein Leben positiv und mit Leichtigkeit erfüllt wird.

Natürlich stellt das Erreichen von Zielen eine Herausforderung dar und mit meinen 10 Tipps kannst du vielleicht nicht den Klimawandel aufhalten, aber dein Leben und dein eigenes Universum in eine positive Richtung lenken.

1. Tipp: Welchen Menschen stellst du in deiner Vision dar?

Wie definierst du die Person, die du in deiner Vision vor Augen hast? Wofür steht die Person? Wodurch wird sie charakterisiert? Es geht darum, dass du dich selbst so beschreibst, wie du sein möchtest – zum Beispiel durch deine Eigenschaften, deine Werte, dein Verhalten, deinen Stil und dein Aussehen.

2. Tipp: Was erlebst du in deiner Vision?

Wie sieht dein Leben in 3, 5 oder 10 Jahren aus und wo wird dein Wohnort sein? Mach dir Gedanken über die Lebensqualität und stelle dir vor, wie dein Tag oder dein Jahr aussehen wird. Denk auch darüber nach, welchen Beruf du dann ausüben wirst und welchen Status du dann erreicht haben wirst. Was hast du bis zu diesem Zeitpunkt erreicht und umgesetzt? Bist du selbstständig? Lebst du in finanzieller Unabhängigkeit? Gönnst du dir dann mehr Urlaub und mehr Abenteuer als heute? Bist du ein international renommierter Fachmann oder Redner? Engagierst du dich ehrenamtlich für eine Sache, die dir sehr am Herzen liegt? Oder läufst du als Freigeist und Weltenbummler durchs Leben?

3. Tipp: Wie fühlst du dich in deiner Vision?

Eine besondere Lebendigkeit erhält deine Vision durch Emotionen. Tauche deshalb tief in dich selbst ein, um zu spüren, wie es dir geht und wie du dich fühlst. Überprüfe die Einstellungen und Haltungen, die dein Denken und Fühlen bestimmen. Gehe gedanklich einen Tag durch und überlege, welche Gefühle dich tragen. Was für eine Verbundenheit spürst du mit anderen Menschen und mit dem, was du tust?

4. Tipp: Wie handelst du in deiner Vision?

Wie handelt die Person, die du in deiner Vision siehst? Denk darüber nach, wie du dich in deinem beruflichen Umfeld verhältst und wie du mit Menschen und Anforderungen umgehst. Wie verhältst du dich bei der Arbeit, in Beziehungen, gegenüber den Menschen, die dir nahestehen und im sozialen Umfeld? Wie begegnest du anderen? Wie verhältst du dich in schwierigen Situationen und beim Treffen von Entscheidungen? Gehst du mit Mut, Dynamik und Entschlossenheit durch die Welt oder bist du eher sanft, liebevoll und warmherzig? Wenn du über die Art und Weise deines Handelns nachdenkst, wird das Bild deiner Vision noch vollständiger.

5. Tipp: Welche Menschen umgeben dich in deiner Vision?

Es ist wichtig, sich die Personen vor Augen zu führen, mit denen man seine Zeit verbringen möchte. Kinder, Familie, Partner, Geschäftspartner, Freunde, Unterstützer und Mentoren sollten dabei besonders in Betracht gezogen werden. Es ist ratsam, dies auch im Hinblick auf das derzeitige Umfeld zu tun. Möglicherweise kann festgestellt werden, dass die aktuelle Situation von der Vision abweicht. Dies ist ein guter Weg, um herauszufinden, ob man an seinem Netzwerk arbeiten sollte oder ob die bestehenden Beziehungen wirklich zum eigenen Ziel passen.

Visionen für die Zukunft – 10 Tipps für deinen Lebensplan

6. Tipp: Welchen Besitz nennst du in deiner Vision dein Eigen?

Materielle Dinge spielen eine wichtige Rolle im Leben vieler von uns. Daher ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, was man besitzen will. Willst du ein Haus, ein eigenes Geschäft, ein Pferd, ein Motorrad, eine bestimmte Summe an Geld, den weltweit wertvollsten Koi-Karpfen oder vielleicht einen schönen VW-Bus, mit dem man durch die ganze Welt reisen kann? Du solltest deine Vision nicht zu einer Höher-schneller-weiter-Show machen, sondern alles ausblenden, was nicht deinen wahren Wünschen entspricht und dein Herz berührt. Du wirst keine Erfüllung finden, wenn du deine Lebensvision zu sehr auf materielle Oberflächlichkeiten ausrichtest.

7. Tipp: Erstelle dir ein Visionboard.

Bilder sagen mehr als tausend Worte – auch bei Visionen ist das so. Hast du schon einmal von einem Visionboard gehört? Und dir vielleicht überlegt, dir eines zu erstellen? Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das hilfreich sein, deine Visionen zu erklären und genau zu definieren. 

Suche dir Bilder aus, die deine Träume, Wünsche und Ziele repräsentieren. Das können Bilder sein, die dich inspirieren, Vorbilder, das Haus oder Auto, von dem du immer geträumt hast – aber auch einzelne Schlagworte aus den vorhergehenden Themen, die für dich eine große Bedeutung haben. 

Empfohlen wird oft die Erstellung eines Visionboards in Form eines großen Plakats, auf das diese Bilder und Elemente geklebt werden. Wenn das für dich passt, ist das super. Dann mach das! Du kannst auch eine PowerPoint-Präsentation oder ein Fotoalbum machen oder einfach eine Sammlung von Bildern und Motiven zusammenstellen. Solange es dich glücklich macht, du schnell darauf zugreifen kannst, es Vorfreude und Dankbarkeit in dir auslöst und du es dir so oft wie möglich anschaust, ist alles in Ordnung!

8. Tipp: Bleib in deiner Vision flexibel.

Bei einer Vision darf es sich nicht um etwas Starres handeln. Sie sollte natürlich stark und widerstandsfähig sein, aber auch flexibel und fähig, sich dem Leben, den Fähigkeiten und den Umständen ihrer Zeit anzupassen. Eine unflexible und starre Vision kann verheerend sein. Viele Menschen sind daran zerbrochen und haben als unverstandene Genies ein unglückliches Leben geführt.

9. Tipp: Fehlschläge gehören dazu.

Oft braucht es eine Zeit des Probierens, des Experimentierens und auch des Aufbegehrens gegen Strukturen, die einem nicht mehr passen. Damit etwas Neues entstehen kann, sind wilde, imperfekte und unsichere Phasen notwendig.
Der Anspruch auf Perfektion ist dabei nicht hilfreich. Wenn man das Bekannte und Gewohnte hinter sich lässt, betritt man immer unvollkommene, unsichere, unbequeme, oft auch hässliche und unangenehme Räume und Zeiten. Fast immer muss man durch sie hindurchgehen, wenn man zu etwas Neuem gelangen will. Scheitern, steckenbleiben, hoffnungslos und müde zu sein, gehört dazu!

Hab Geduld mit dir selbst und lass dir Zeit. Visionen lassen sich nicht von heute auf morgen verwirklichen. Solltest du einmal ungeduldig werden, nimm dir Zeit und versuche mithilfe von Achtsamkeitsübungen und Meditation, wieder zur Ruhe zu kommen. 

10. Tipp: Nutze die Hilfe der Natur.

Um eine Vision verwirklichen zu können, musst du im regen Austausch mit deinem Inneren sein. Halte dich regelmäßig in der Natur auf, unternimm lange Spaziergänge oder Wanderungen und übe eventuell Yoga oder Meditation aus. Das wird dir helfen, mit deiner inneren Stimme in Kontakt zu kommen, mit deiner inneren Weite und letztlich auch mit deiner Vision.

Häufige Fragen zum Thema „Visionen für die Zukunft“

Wie kann man eine Vision entwickeln?

Eine Vision ist keine Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes, sondern eine Beschreibung der angestrebten Zukunft. Sie muss zeitlich begrenzt und auf einen bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft ausgerichtet sein, zu dem die Ziele erreicht sein sollten.

Warum braucht man Visionen für die Zukunft?

Es ist wichtig, dass in der Gesellschaft positive Zukunftsbilder entstehen. Sonst ist die Gesellschaft nur Beobachter ihrer eigenen Zukunft. Die Zukunft wird in starkem Maße von den jeweils vorherrschenden Visionen geprägt.

Wie sollte eine Vision aussehen?

Eine Vision soll klar und verständlich aufzeigen, wohin der Weg führen soll. Sie soll aufzeigen, wo sich die Person in einigen Jahren sieht. Sie muss bereichsübergreifend integriert sein und mit Werten und Kultur übereinstimmen.

Was gehört alles zu einer Vision?

Bei einer Vision handelt es sich um eine motivierende und positiv formulierte Vorstellung von dem Zustand, den du erreichen möchtest. Sie gibt die Richtung vor, in die du dich entwickeln sollst, und drückt aus, wo und wofür du in Zukunft stehen willst.

Fazit: Lebensvisionen verhelfen zu einem selbstbestimmten und glücklichen Leben.

Visionen sind wichtig – vor allem, um Veränderungen vorzunehmen und seelisch zufrieden zu sein. Visionen sorgen dafür, dass deine Träume und Ziele sichtbar und somit erreichbar werden. Nutze die Macht der Lebensvision, um ein glücklicheres Leben zu führen. Dabei ist es allerdings wichtig, dass du realistisch und auf dem Boden bleibst. 

Versuche nicht, die vollkommene Vision des Lebens zu entwickeln. Perfektionismus hält dich nur davon ab anzufangen und sie zu verwirklichen. Beginnen, aufschreiben, sichtbar machen und spüren. Anpassungen und Ergänzungen wirst du mit der Zeit automatisch vornehmen. Du verstehst deine Vision besser und arbeitest entschlossener daran.

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.