Altern – 6 Gründe, warum du gelassen älter werden kannst

Inhaltsverzeichnis

Die Lebenserwartung steigt, das heißt, wir werden immer älter. Aber Altern bedeutet nicht, dass du die Zeit weniger genießen kannst. Das liegt daran, dass wir heute anders altern als früher und eine höhere Lebenserwartung haben. Wir profitieren im Alter von einem besseren Gesundheitszustand, unsere geistige Leistungsfähigkeit nimmt nicht mehr so schnell ab und soziale Kontakte haben für uns eine größere Bedeutung.

Zwischen sechzig und achtzig Jahren beginnt daher eine neue Lebensphase, in der du deine Wünsche ausleben und deine Träume verwirklichen kannst. Sei es eine Reise, ein neues Hobby oder Zeit für Familie und Freunde. Das Schönste im Alter ist, dass man jetzt frei wählen kann, was man tun will. 

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 113

12 positive Affirmationen, um das Älterwerden zu genießen

Positive Affirmationen, um Freude am Älterwerden zu empfinden

  • Ich akzeptiere mein Alter und genieße meine Gesundheit.
  • Jeder weitere Tag bringt mir mehr Freude und neue Perspektiven.
  • Ich genieße jeden Moment meines wunderbaren Lebensweges.
  • Mein Alter ist ein Zeichen von Weisheit und Erfahrung.
  • Ich umarme die Veränderungen und die Schönheit des Alters.
  • Jedes neue Lebensjahr ist ein Segen und eine Freude.
  • Ich feiere jeden Tag meines Lebens mit Dankbarkeit.
  • Mit jedem Jahr gewinne ich an Weisheit und Verständnis.
  • Jeder Tag bringt mir neue Möglichkeiten, das Leben zu genießen.
  • Ich bin voller Energie und Vitalität, egal wie alt ich bin.
  • Ich ehre und schätze meine Lebensweisheit und Erfahrung.
  • Jeder neue Tag ist ein Geschenk voller Möglichkeiten.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

12 positive Affirmationen, um das Älterwerden zu genießen

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Darum werden wir „besser“ älter

Die gute Nachricht ist, dass wir anders und besser alt werden, als es frühere Generationen getan haben. Unsere Lebenserwartung ist so hoch wie nie zuvor und die Zeit zwischen sechzig und achtzig stellt sich als eine qualitativ gänzlich neue Lebensphase dar. Man ist so alt, wie man sich fühlt – die Wahrheit dieses Sprichworts ist sogar Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchungen geworden. Um Neues auszuprobieren und eine neue Lebenserfahrung zu machen, ist es also nie zu spät.

Früher gehörten Menschen ab einem Alter von fünfzig Jahren schon zum „alten Eisen“. Das hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte grundlegend verändert. Eine gesündere Lebensweise, ausgewogenere Ernährung und bessere medizinische Versorgung sowie die Tatsache, geistig fit und körperlich gesund zu sein – viele Dinge sind dafür verantwortlich, dass wir anders altern als noch unsere Eltern und Großeltern.

Nicht ohne Grund wird die Generation der über Fünfzigjährigen als „Best Ager“ bezeichnet. Denn wenn die Kinder aus dem Haus sind, die Rente in Sicht ist und endlich die Zeit für die Selbstverwirklichung gekommen ist, liegen die besten Jahre noch vor uns. Die Generation um die sechzig zeichnet sich heute durch Freizeitaktivitäten, Reisen und Lebensfreude aus. Die geistige Leistungsfähigkeit lässt langsamer nach als früher, soziale Kontakte haben einen höheren Stellenwert, der Gesundheitszustand verbessert sich und damit das subjektive Gefühl, jung und fit im Leben zu stehen.

Positiv dem zunehmenden Alter begegnen

Dem Alterungsprozess positiv zu begegnen, ist die Grundlage für ein zufriedenes und glückliches Älterwerden. Dies wird auch durch die Ergebnisse der neuesten Studien im Bereich der Alterspsychologie bestätigt. Je positiver eine Person dem Altern gegenüber eingestellt ist, desto jünger fühlt sie sich. Umgekehrt gilt: Wer dem Altern ängstlich entgegensieht, fühlt sich auch älter, verglichen mit anderen Gleichaltrigen. Nun ist es aber so, dass man das Altern nicht aufhalten kann, denn das ist der Lauf des Lebens. Warum sollte man sich also nicht einfach mit dem Älterwerden abfinden und das Beste daraus machen?

6 Gründe, das Älterwerden zu genießen

Schon im mittleren Alter kann es schwierig werden, mit dem Alterungsprozess umzugehen. Doch je älter du wirst und je fitter du im Alter bist, desto glücklicher lebst du. Im Umgang mit anderen Menschen wirst du sehen, dass du mit fünfzig zwar schon älter, aber noch lange nicht zu alt bist, um Neues und Aufregendes zu erleben. Eine neue Fremdsprache oder ein Musikinstrument lernen? Warum nicht? Alter beginnt im Kopf. Also steh nicht auf der Stelle, sondern bleibe in Bewegung, körperlich wie geistig, dann kannst du deine Zeit noch lange genießen.

Ich liefere dir 6 gute Gründe, warum du dich auf das Alter freuen und dem Älterwerden gelassen entgegentreten kannst.

1. Grund: Gestalte und genieße deine freie Zeit. 

Die Kinder sind erwachsen und mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnt für dich die Zeit der Selbstverwirklichung, denn die Zeit des Schuftens ist nun vorbei. Mehr Zeit für sich selbst zu haben, ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Gründe, aus dem man sich auf das Alter freuen kann. Genieße es, nicht mehr ständig entscheiden zu müssen, wie es mit dir weitergeht. Endlich bist du frei in der Gestaltung deines Tagesablaufs und hast Zeit für Dinge, die in der Vergangenheit viel zu kurz gekommen sind: Gartenarbeit, eine neue Fremdsprache oder ein Musikinstrument lernen, vernachlässigte Hobbys und alte Leidenschaften wiederentdecken oder reisen. Auch Kurzurlaube sind eine Erweiterung des Horizonts und eine Quelle der Entspannung und des Wohlbefindens.

Du hast wieder Zeit für ein spannendes Buch, einen Spaziergang im Wald, das Durchblättern alter Fotoalben und das Schwelgen in Erinnerungen oder das Schaffen neuer Erinnerungen. Warum nicht auch mal einen Trommelkurs besuchen oder an einem Seminar für Fotografie teilnehmen? Eine große Auswahl an Kursen bieten die Volkshochschulen an. Da ist bestimmt vieles dabei, was du schon immer einmal ausprobieren wolltest. Mach deinen Traum wahr, es ist nie zu spät.

Positive Impulse, um das Älterwerden zu genießen

2. Grund: Starte mit mehr Gelassenheit durch.

Das Schönste am Älterwerden ist, dass du den Alltag mit Gelassenheit und Leichtigkeit leben kannst. Freue dich auf einen abwechslungsreichen Tagesablauf im Ruhestand – ganz nach deinen Wünschen. Du kannst morgens ausschlafen und deine Termine frei wählen. Gehe in Ruhe außerhalb der Hauptgeschäftszeiten einkaufen. Jetzt hast du Zeit für Gespräche mit den Verkäufern auf dem Markt – auch mal ein bisschen länger. Statt vor oder nach den üblichen Arbeitszeiten hast du die Freiheit, alle Besorgungen mitten am Tag zu erledigen.

Viele Menschen werden im Alter ruhiger, sind weniger empfindlich. Ältere Menschen reagieren gelassener, wenn es schwierig wird. Das liegt zum einen daran, dass sie auf viele Erfahrungen zurückgreifen können, die ihnen bei der Lösung von Problemen helfen, und zum anderen daran, dass sie im Alter weniger Verpflichtungen haben. Damit gehen auch geringere Erwartungen und eine innere Unabhängigkeit einher.

3. Grund: Du kannst selbstbewusster und zufriedener Leben.

Ein weiterer positiver Aspekt des Älterwerdens ist die Stärkung des Selbstbewusstseins. Denn im Gegensatz zu jungen Menschen ist es im Alter nicht mehr so wichtig, was andere über einen denken. Dass ältere Menschen zufriedener sind und weniger unter negativen Gefühlen wie Angst und Ärger leiden, wird auch durch Studien bestätigt.

Sicher hast du auch schon gemerkt, dass mit der Lebenserfahrung auch die Zufriedenheit und das Selbstvertrauen wachsen. Schließlich hat man eine Menge Erlebnisse und Leistungen hinter sich und kann sich selbst und seine Fähigkeiten besser einschätzen. Wer das Alter annimmt und seine Ziele ständig anpasst, ist zufriedener als Menschen, die verpassten Gelegenheiten nachtrauern. Viele Menschen über sechzig sind zufrieden, gesund und glücklich, weil sie die positiven Seiten des Alters sehen und sich auf neue Chancen freuen. Sie haben ein gesundes Selbstvertrauen, weil sie im Laufe der Jahre Strategien und Fähigkeiten zur Bewältigung schwieriger Situationen und zur Lösung von Problemen entwickelt haben.

4. Grund: Du hast das Glück, Oma und Opa sein zu dürfen.

Mit Familie und Freunden zusammen sein, zusammen lachen, zusammen essen, zusammen reden – das tut gut. In jedem Alter brauchen wir Wärme, Liebe und die Nähe anderer Menschen! Das Pflegen sozialer Kontakte und die Zeit mit Freunden und Familie sind deshalb weitere Gründe, dem Älterwerden mit Freude entgegenzusehen. Wer nicht berufs- oder erziehungsbedingt anderweitig beschäftigt ist, kann die Zeit mit den Enkelkindern und der Familie unbeschwert genießen. Als Großelternteil bereiten dir Erziehungsprobleme keine schlaflosen Nächte mehr, du bist entspannter und kannst deinen Kindern eine wichtige Stütze sein. Sind deine Kinder gerade beruflich sehr eingespannt und haben wenig Zeit, mach doch einfach einen schönen Ausflug mit deinen Enkelkindern in den Zoo oder ins Schwimmbad.

Du hast selbst keine eigenen Enkelkinder? Als Alternative zur Kinderbetreuung suchen viele Familien eine Leihoma oder einen Leihopa. Es gibt auch die Möglichkeit, im Rahmen eines Au-pair-Programms als ältere Person ins Ausland zu gehen. Großeltern, auch wenn es nur Leihgroßeltern sind, sind eine Unterstützung im Familienalltag und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Der Umgang mit älteren Menschen ist eine Bereicherung für die soziale Entwicklung der Kinder. Bei der Vermittlung helfen gern die Caritas, die Diakonie oder der Kinderschutzbund.

5. Grund: Du nimmst eine andere Rolle ein.

Nicht nur Gelassenheit und Selbstbewusstsein, sondern auch Weisheit kommen mit den Jahren. Wenn man älter wird, blickt man auf seine Lebenserfahrung zurück. Man hat im Leben viel gelernt und durchgemacht. Ältere Menschen sind oft kompromissbereiter und haben generell mehr Verständnis für ihre Mitmenschen.

Gehörst du auch zu denjenigen, die im Alter mehr Verständnis für andere Werte und Sichtweisen aufbringen? Dann ist dir und deinen Angehörigen sicher aufgefallen, dass du wunderbar zwischen Freunden und Angehörigen vermitteln kannst. Von dieser positiven Seite des Älterwerdens können nicht nur deine Familienmitglieder profitieren, sondern auch du. Freue dich auf das Alter und deine neue Rolle, in der du deine Erinnerungen und Lebensweisheiten weitergeben kannst.

Altern – 6 Gründe, warum du gelassen älter werden kannst

6. Grund: Du kannst Herzensangelegenheiten umsetzen.

In einer Zeit, in der Familie und Beruf über viele Jahre hinweg im Mittelpunkt unseres Lebens stehen, ist die Zeitspanne, in der wir der Gesellschaft etwas zurückgeben können, sehr kurz. Erst mit zunehmendem Alter finden viele Menschen die Zeit, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Viele Senioren engagieren sich deshalb ehrenamtlich und holen Dinge nach, zu denen sie früher nicht in der Lage gewesen sind. Besuche doch mal Ehrenamtsbörsen und finde heraus, ob und welche Herzensangelegenheit du unterstützen möchtest. Auch eine solche Aufgabe kann deine Jugendlichkeit erhalten. 

Wie du siehst, gibt es viele triftige Gründe, sich auf das Alter zu freuen. Du kannst die körperlichen Veränderungen vielleicht nicht gänzlich aufhalten, aber du kannst im Kopf und Geist fit und offen sein für Neues.

Älter werden – ja, aber gut vorbereitet

Das Tolle am Älterwerden ist auch, dass du dich aktiv darauf vorbereiten kannst und so in der Lage bist, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Wenn du die folgenden 6 Gewohnheiten in dein Leben integrierst, kannst du dem Älterwerden gelassen entgegensehen und eine höhere Zufriedenheit herstellen.

1. Trainiere dein Gedächtnis

Auch im hohen Alter will das Gehirn gefordert werden! Denn ohne regelmäßige Anregung baut es ab – wie ein Muskel, der nicht mehr gebraucht wird. Was das Gehirn bis ins hohe Alter fit hält: Kreuzworträtsel lösen, Bücher lesen, Einkaufszettel auswendig lernen, Sprachen lernen, Koordinationsübungen.

2. Bewege dich regelmäßig

Mit einem täglichen Spaziergang wird der Körper ebenso in Schuss gehalten wie mit Radfahren, Schwimmen oder anderen Sportarten, die Spaß machen. Denn Bewegung ist nicht nur gut für den Kreislauf und das Immunsystem. Sie hält auch die Knochen stabil und stärkt die Muskulatur. Auch Yoga, gepaart mit einer Meditation oder Achtsamkeitsübungen, hält dich geistig und körperlich fit.

Leider haben wir in der zweiten Lebenshälfte einen massiven Verlust an Muskelmasse. Deshalb ist es wichtig, die Muskulatur regelmäßig mit Krafttraining zu trainieren und dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Um schmerzfrei und beweglich zu bleiben, kann auch eine regelmäßige Physiotherapie helfen.

3. Ernähre dich gesund

Die Lebensmittel, die du jeden Tag isst, sind entscheidend für die Art und Weise des Alterns. Gesunde, vitamin-, mineralstoff- und spurenelementhaltige Lebensmittel wie frisches Gemüse und Obst sind die Basis, denn sie binden freie, alterungsbeschleunigende Radikale. Wichtig ist auch die Zufuhr von Eiweiß, denn gerade in den Wechseljahren braucht der Körper mehr davon.

Je älter man wird, desto kleiner müssen die Portionseinheiten werden. Denn Fünfundsechzigjährige brauchen etwa 330 Kilokalorien weniger als Fünfundzwanzigjährige. Um die Leistungsfähigkeit deines Gehirns zu erhalten, solltest du außerdem täglich mindestens zwei Liter Wasser oder Tee trinken.

4. Pflege deine sozialen Kontakte

Viele ältere Menschen verschließen sich im Alter. Doch genau das ist nicht gut. Es ist eine Tatsache, dass Menschen, die auch im Alter soziale Kontakte pflegen, älter werden. Denn der Umgang mit anderen Menschen macht Spaß, vertreibt trübsinnige Gedanken, hält das Gehirn fit und stärkt das seelische Wohlbefinden. Gerade in einer Gruppe mit Gleichgesinnten machen Unternehmungen besonders viel Spaß und fördern die Freude am Leben. Aber auch mit Jüngeren zusammenzukommen, hält geistig fit.

Um einen festen Freundeskreis und gemeinsame Hobbys sollte man sich am besten schon lange vor der Pensionierung kümmern. Denn wenn so viel Zeit zur Verfügung steht, fallen viele Ältere erst einmal in ein tiefes Loch. Im Idealfall ist der Übergang von der Arbeit in den Ruhestand gleitend.

5. Nutze die Natur und ihre Heilkraft

Um den Körper im Alterungsprozess ohne Nebenwirkungen zu unterstützen, hält die Natur einige wunderbare Heilpflanzen bereit. So hilft zum Beispiel Salbei bei Beschwerden in den Wechseljahren, Johanniskraut bei Schlafstörungen und Weißdorn bei Herz-Kreislauf-Beschwerden. Du bleibst leistungsfähig und baust weniger schnell ab, wenn du versuchst, dich gesund und fit zu halten.

6. Fördere Ruhe und Zufriedenheit

Die gute Nachricht ist: Ab dem fünfzigsten Lebensjahr nimmt die innere Zufriedenheit stetig zu. Am schwierigsten ist es zwischen dem vierzigsten und fünfzigsten Geburtstag. Das durchschnittliche Wohlbefinden erreicht in dieser Zeit seinen Tiefpunkt. Doch dann geht der Trend wieder nach oben. Du selbst kannst viel tun, um deine innere Ruhe zu finden: dich mit deinen Themen auseinandersetzen und alte Verletzungen aufarbeiten.

Kurz: Genieße die Gelassenheit des Alters, tue Dinge, die du schon immer tun wolltest, triff dich mit Freunden und bewege dich an der frischen Luft – dann steht einem glücklichen Altern nichts mehr im Wege.

Häufige Fragen zum Thema „Umgang mit dem Älterwerden"

Was wirkt sich positiv aufs Älterwerden aus?

Das Älterwerden wird nicht nur durch das eigene Altersbild, sondern auch durch einen gesunden Lebensstil positiv beeinflusst. Wer sich ausgewogen ernährt und viel bewegt, hat gute Chancen, das Alter bei guter Gesundheit zu genießen – garantiert ist das zwar nicht, aber die Chancen stehen besser.

Worauf kommt es beim Älterwerden an?

Was ist wichtig für ältere Personen? Es gibt viele Dinge, die für die Lebensqualität älterer Menschen wichtig sind: soziale Kontakte pflegen, sich geistig betätigen und eine sinnvolle Tagesstruktur aufrechterhalten. Zur Lebensqualität trägt auch die Pflege von Hobbys und Interessen bei.

Was macht im Alter glücklich?

Die wichtigsten Zutaten für Zufriedenheit im Alter seien eine positive Lebenseinstellung, enge soziale Beziehungen und tägliche Bewegung, berichten Altersforscher der Universität Erlangen-Nürnberg. Auch Krankheiten hatten demnach kaum Auswirkungen auf das Wohlbefinden.

Fazit: Älter werden in Zufriedenheit

Wir haben allen Grund, uns auf die Zukunft und das Alter zu freuen. Älter zu werden heißt nicht, sich zu langweilen, im Gegenteil. Jetzt hat man Zeit, sich seine Jugendträume zu erfüllen, neue Dinge auszuprobieren und für seine Lieben zu sorgen. Nutze die neu gewonnene Freiheit, um alle Möglichkeiten zu ergreifen! Es kommt nicht auf die Anzahl der Jahre an, sondern auf das, was du jeden Tag in deinem Leben machst, auf die Menschen, mit denen du deine Zeit verbringst, und auf die Art und Weise, wie du deine Fähigkeiten nutzt.

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.