Unglücklichsein beenden: Wie du Unzufriedenheit loswirst und endlich glücklich bist

Inhaltsverzeichnis

Mithilfe dieses Artikels wirst du herausfinden, wie du wieder die Kontrolle über dein Leben bekommen und den Zustand des Unglücklichseins endlich hinter dir lassen kannst. Unzufriedenheit wirkt sich nämlich maßgeblich auf deine Lebensfreude aus. Bist du gerade unglücklich oder hast du das Gefühl, von einer Enttäuschung in die nächste zu schlittern, hast du jetzt die Möglichkeit, mithilfe der folgenden Strategien Wohlbefinden und Heilung zu erfahren und endlich rundum glücklich und zufrieden zu sein.

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 63

Affirmationen für mehr Glück

15 positive Affirmationen für mehr Glück im Leben

  • Ich erkenne, dass ich jederzeit wählen kann, glücklich zu sein.
  • Ich erkenne, dass ich einzigartig und wertvoll bin.
  • Jeden Tag finde ich neue Gründe, um mich glücklich zu fühlen.
  • Ich bin dankbar für die Schönheit und Fülle, die das Leben mir bietet.
  • Ich strahle Lebensfreude aus und ziehe positive Erfahrungen an.
  • Ich bin voller Freude und dankbar für mein Leben.
  • Ich erlaube mir, Freude und Glück zu spüren.
  • Ich bin umgeben von positiver Energie und Liebe.
  • Ich fühle mich lebendig und erfüllt, wenn ich meine Träume verfolge.
  • Ich genieße jeden Moment meines Lebens und bin dankbar dafür.
  • Mein Leben ist erfüllt von Liebe und Glück.
  • Ich fühle mich in jeder Hinsicht zufrieden und erfüllt.
  • Glück ist mein natürlicher Zustand und ich erlaube mir, immer mehr zu empfangen.
  • Ich entscheide mich jeden Tag bewusst für Glück und Freude.
  • Ich bin voller Liebe und Glück und strahle es auf andere aus.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

15 positive Affirmationen für mehr Glück im Leben

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Unglücklichsein zu beenden, ist der Schlüssel zur Selbstverwirklichung

Wie drückt sich Unzufriedenheit bei dir aus? Bist du schnell gereizt, wirkst auf andere oft depressiv oder schlecht gelaunt? Bist du in vielen Situationen schnell pessimistisch und malst dir Horrorszenarien aus, die dich entmutigen? Ein erfülltes Leben ist das nicht und sorglos zu leben, scheint so schier unmöglich. Vielleicht kannst nicht einmal genau sagen, weshalb du so unglücklich bist.

 

Unglücklich zu sein, ist psychologisch betrachtet ein Schutzmechanismus. Dieser negative Gemütszustand ist ein Zeichen dafür, dass du im Ungleichgewicht bist und in dir ein Mangel besteht. Deine Gefühlswelt gleicht einer Achterbahn und dein Wohlbefinden ist stark davon abhängig, ob du gerade entspannt bist oder ob dir vielleicht etwas über die Leber gelaufen ist. Das Problem ist, dass Betrübtheit chronisch werden und somit deiner Gesundheit schaden kann. In diesen Fällen handelt es sich um die Missachtung deines Selbst. Dein Selbst möchte sich verwirklichen und wenn es das nicht kann, empfindest du das als Unglück.

 

Ursachen von Unglücklichsein

Unglückliche Menschen fühlen sich einsam, denken negativ über viele Dinge und haben das Gefühl, keine Kontrolle über ihr Leben zu haben. Die Ursachen liegen in der Vergangenheit. Denn positive oder negative Erfahrungen werden in deinem Unterbewusstsein abgespeichert und lenken unbewusst deine Gedanken und Handlungen. Sie fördern eine Reaktion zutage, die jahrelang gefestigt und verinnerlicht wurde. So ist dir einiges, was du denkst und tust, oft gar nicht bewusst und es ist schwierig, zu erkennen, dass vieles davon ein Ausdruck von mangelndem Glücksempfinden ist.

Positive Impulse für dein Glück

Wenn der Kritiker auftaucht

Ob du etwas als Glück oder Unglück empfindest, hängt nicht von deinem Umfeld oder deinen Erfahrungen ab. Die Art, wie dein innerer Kritiker die Situation bewertet, sorgt dafür, ob es dir dabei gut geht oder nicht. Eine Trennung vom langjährigen Partner kann für den einen eine Befreiung und Erleichterung bedeuten, für den anderen ist es der Beginn eines Albtraums.

Deine innere Einstellung, die Weise, wie du dich, andere Menschen oder Situationen bewertest, macht dich unzufrieden oder zufrieden. Wenn du dich unglücklich fühlst, ziehst du dich möglicherweise zurück, isolierst dich, nimmst weniger an sozialen Veranstaltungen teil, gehst deinen Interessen und Vorlieben weniger nach und beschäftigst dich immer mehr mit Dingen, die dich ablenken und vergessen lassen. So entsteht ein Teufelskreis.

Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen

Unglücklich macht alles, was dir Energie raubt. Es gibt ein paar Indizien, denen du nachgehen solltest, wenn sie länger als ein paar Tage oder Wochen anhalten:

  • Du fühlst dich müde, obwohl du viel schläfst.
  • Du hast Schlafstörungen, die deinen Alltag beeinflussen.
  • Dein Appetit ist verändert. (Du bist ständig hungrig oder hast wenig Hunger.)
  • Du bist schneller überreizt und weißt manchmal gar nicht, warum.
  • Du fühlst dich traurig, missmutig oder hast ständig Aggressionen in dir.
  • Du bist schlecht gelaunt und kannst keinen konkreten Grund dafür finden.
  • Deine Leistung lässt nach.
  • Du fühlst dich immer häufiger einsam und minderwertig.
  • Du hast immer weniger Interesse daran, mit anderen Menschen zu interagieren.
  • Was dir früher Freude bereitet hat, tut es jetzt gar nicht mehr oder nur noch wenig.
  • Du hast Schmerzen oder Verspannungen, die ggf. beim Arzt zu keiner Diagnose führen.

Das alles könnten Indizien sein, die darauf hindeuten, dass deine Trübseligkeit ein ungesundes Maß erreicht hat. Hier wäre professionelle Hilfe angebracht. Der erste Gang kann zu einer Beratungsstelle sein, wenn du dir unsicher bist, ob eine Psychotherapie für dich das Richtige ist.

Psychologische Beratungsstellen in deiner Nähe finden

Therapie.de: Hier findest du eine Liste von bundesweiten Beratungsstellen von psychologischen Beratern.

Die häufigsten Gründe für tiefe Unzufriedenheit sind

  • die Dauer des Unglücklichseins
  • das permanente Konzentrieren auf Angst
  • negative Gedanken, die schmerzhaft vortäuschen, wie realistisch sich dein Leben anfühlt

Der letzte Punkt ist besonders schmerzhaft. Durch die Art und Weise, wie du über dich und dein Leben denkst, erschaffst du dir deine eigene Realität, die dir im Falle eines tiefen Unglücksgefühls Dinge vorgaukelt, die in Wirklichkeit gar nicht so sind. Beispielsweise kann das Gefühl von Ablehnung und Isolierung entstehen, wenn auf einer Familienfeier niemand mit dir spricht. Die Realität könnte aber so aussehen, dass du Gespräche mit anderen unbewusst ablehnst, dich selbst wenig in Unterhaltungen einbringst und deinen Mitmenschen so signalisierst, dass sie dich in Ruhe lassen sollen.

Strategien, um Unglücklichsein zu ändern 

Denkanstöße können dich dabei unterstützen, psychisch stabiler zu werden. Entwickle deshalb eine feste Resilienz, mit der du Unzufriedenheit entgegenwirken kannst. Experimentiere mit den Strategien, um herauszufinden, welche für dich die effektivste ist.

Streben nach neuen Überzeugungen

Verändere deine Gedankenmuster und durchbreche destruktive Gedankenkarussells, indem du beispielsweise positive Affirmationen nutzt. Nimm dir jeden Tag fünf Minuten Zeit, um mit den von dir ausgewählten wohltuenden Glaubenssätzen zu arbeiten und sie zu verinnerlichen. Neue Überzeugungen wirken befreiend und beflügelnd.

Weitere wirkungsvolle Hilfsmittel sind Meditation und die aktive Beschäftigung mit Dankbarkeit. Bei den ersten Anzeichen von Unglücksgefühlen kannst du dich in Dankbarkeit üben. Das Streben nach neuen Glaubenssätzen kann dir Wege öffnen, die sich im verschleierten Nebel des Trübsals nicht zeigen konnten.

Dein Verhalten kennen und fordern

Die gute alte Komfortzone. Sie ist in all deinem Unglück dein sicherer Hafen und gleichzeitig dein Untergang. Denn nichts ist typischer für die Komfortzone als die Angst vor dem Unbekannten. Kenne deine Verhaltensweisen und fordere sie heraus. Gut möglich, dass du nach dem Verlassen deiner Komfortzone bemerkst, dass Aktivitäten, vor denen du zuvor Respekt gehabt hast, plötzlich Spaß oder dich sogar glücklich machen und Sport und Hobbys deine Stimmung heben. Gib dir deshalb öfter einen Ruck und fordere dich mit täglichen Challenges heraus.

Deine Umgebung ändern

Wenn du verstanden hast, welche Umstände in deinem Umfeld oder deinem Alltag Energiefresser sind, meide sie, so gut es dir möglich ist. Umgib dich, so oft du kannst, mit positiven und inspirierenden Dingen. Das können Menschen, Gegenstände oder Aktivitäten sein, die dein Stresslevel merklich reduzieren. Erkunde deine Umgebung und werde ein Schatzfinder. Suche die Schätze, die dich reich an Glücksgefühlen werden lassen. Je mehr du von ihnen findest, desto besser kannst du mit negativen Situationen umgehen. Sie werden dich immer seltener aus der Bahn werfen.

 

Häufige Fragen

Warum bin ich unglücklich mit meinem Leben?

Jeder Mensch definiert Glück oder Unglück anders. Wenn dich dein Leben überhaupt nicht erfüllt, solltest du dich auf die Suche nach deinen Sehnsüchten, Bedürfnissen und Träumen machen. Dir einzugestehen, dass du möglicherweise etwas vermisst, kann dich deinem „Warum“ näher bringen.

Wie lange kann ein Mensch unglücklich sein?

Hierbei gibt es keinen Richtwert, da jeder sein Glück oder Unglück selbst wählt. Das bedeutet im schlimmsten Fall, dass ein Mensch sehr lange unglücklich sein kann, bis er etwas dafür tut, wieder Glück zu empfinden. Wenn der Mensch verstanden hat, dass sich seine Gefühle weiterentwickeln, und er erkennt, dass er glücklich sein kann, indem er das Glück aktiv sucht, wird er all seine Probleme lösen können.

Was kann ich tun, um glücklich zu sein?

Alles, was dir Spaß macht, schüttet in deinem Körper Glückshormone aus. Suche also aktiv nach Dingen, die dir Freude bereiten. Glück findest du auch in kleinen Dingen, die scheinbar unwichtig sind. Warme Sonnenstrahlen im Gesicht oder ein bunter Schmetterling auf einem Blütenblatt sind nur zwei der Kleinigkeiten, die positives Denken fördern können.

Fazit

Du musst das Leben, das du derzeit führst, nicht hinnehmen. Du kannst jederzeit eine Kehrtwendung machen. Lass eine Depression gar nicht erst an deine Tür klopfen. Geh raus, werde glücklich. Finde Glück in einer liebevollen Partnerschaft oder einem heißen Flirt. Mache Glücksbäder zu deiner Routine. Lass öfter den Fernseher, der dich mit Hiobsbotschaften bombardiert, aus und geh dafür joggen. Was auch immer dich glücklich macht, tu es, so oft du kannst. Du musst dich damit nicht abfinden, dein Leben lang unglücklich zu sein. Du bist kein Opfer deines Lebens. Du bist das Glück selbst, wenn du dir gestattest, zu strahlen wie ein Diamant. Du darfst endlich glücklich sein.

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.