Gute Vorsätze für 2022 – 7 Tipps, wie du sie im neuen Jahr erreichst

Im Januar nehmen wir uns oft gute Vorsätze für das neue Jahr vor, doch bereits im Februar sind die meisten schon wieder vergessen. Aber dieses Jahr kannst du deine Vorsätze in die Tat umsetzen. Egal, ob es darum geht, fit zu werden, dein Netzwerk zu erweitern oder nachhaltiger zu leben: Dieser Beitrag wird dir helfen, deine Neujahrsvorsätze zu verwirklichen.

Ein neues Jahr bedeutet einen neuen Anfang. Und wie könnte man ein neues Jahr besser beginnen als mit dem Setzen von Zielen? Neujahrsvorsätze sind eine tolle Möglichkeit, dich zu motivieren, deine Gewohnheiten zu Gewohnheiten zu verändern und dein Leben ein bisschen spannender und interessanter zu gestalten.

 

Der Positive Affirmationen Podcast Folge #01: Erfolgreich ins neue Jahr starten

Erreiche deine guten Vorsätze für das neue Jahr mit positiven Affirmationen

Dies ist wahrscheinlich eine der bekanntesten psychologischen Techniken, die Menschen dabei hilft, ihre Ziele zu erreichen. Wenn du einen Gedanken fasst wie etwa „Ich fühle mich wohl in meinem Körper“ oder „Ich vertraue meiner Intuition“, dann wird dein Gehirn sofort aktiviert, um mit der Arbeit an der Aufgabe zu beginnen.

Du kannst diese Technik nutzen, um deine Vorsätze für das neue Jahr in die Tat umzusetzen, oder auch einfach nur, um dich selbst zu motivieren. Beginne den Tag mit positiven Affirmationen, und du wirst dich auf das konzentrieren können, was du erreichen willst.

In der Episode „Erfolgreich ins neue Jahr starten“ sind folgende Affirmationen enthalten:

  • Ich freue mich auf das neue Jahr.
  • Das neue Jahr wird das beste Jahr meines bisherigen Lebens.
  • Ich freue mich auf Monate voller Fülle und Erfolg.
  • Ich bin offen für Veränderungen.
  • Ich bin bereit, mich neu zu erfinden.
  • Ich habe Vertrauen in das Universum.
  • Ich begrüße jeden Tag mit Hoffnung, Begeisterung und Mut.
  • Ich bin offen für neue Möglichkeiten.
  • Ich bin bereit, aus meiner Komfortzone herauszutreten.
  • Ich bin fest entschlossen, meine Ziele jetzt zu verwirklichen
  • Ich bin bereit, loszulegen.
  • Ich blicke voller Hoffnung in die Zukunft.
  • Ich habe die Fähigkeit, meine eigene Realität zu schaffen.
  • Ich weiß, dass ich alles erreichen kann, was ich mir vornehme.
  • Der neue Monat wird einer der besten des ganzen Jahres.

 

Du findest diese Folge des Positive Affirmationen Podcasts bei Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und Amazon Podcasts und auch kostenlos auf unserem YouTube Kanal. Wenn dir die Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten. Alle Links findest du unter https://affirmationen.gratis

 

Wie findest du also einen guten Vorsatz für das neue Jahr, den du dieses Mal auch erreichen kannst? Und welche Vorsätze sind es wirklich wert, gefasst zu werden?

Was sind eigentlich gute Vorsätze für das neue Jahr?

Was genau ist mit Neujahrsvorsätzen eigentlich gemeint? Und was sind die Vorteile von Vorsätzen für das neue Jahr? Vorsätze, auch bekannt als Neujahrsvorsätze, sind eine Reihe von Zielen, die wir bis zum Ende des neuen Jahres erreichen wollen. Zu den häufigsten Vorsätzen gehört es, mit dem Rauchen aufzuhören, weniger Alkohol zu trinken oder weniger ungesund zu essen. Andere mögliche Vorsätze sind zum Beispiel regelmäßiges Sporttreiben oder eine neue Sprache zu lernen.

Warum setzt man sich Neujahrsvorsätze?

Die meisten Menschen fassen Neujahrsvorsätze mit der Absicht, ihr Leben in irgendeiner Weise zu verbessern. Das kann ein neuer Job sein, eine neue Beziehung oder ein Umzug in eine andere Stadt. Aber es gibt noch viele andere Gründe, sich Vorsätze für das neue Jahr zu machen: Um eine schlechte Angewohnheit zu ändern, Freunde zu finden, Geld zu sparen oder etwas für jemand anderen zu tun.

Wir wollen uns Ziele setzen und eine positive Einstellung haben, um sie dann auch zu erreichen. Der Start eines neuen Jahres ist mit seiner symbolischen Kraft dafür ein ausgezeichneter Zeitpunkt.

Kurzfristige und langfristige Vorsätze

Es sehr wichtig, dass du dir darüber klar wirst, was du wirklich willst, bevor du etwas erreichen kannst. Aber zuerst solltest du wissen, dass es zwei verschiedene Arten von Neujahrsvorsätzen gibt: kurzfristige und langfristige. Bei kurzfristigen Vorsätzen geht es darum, Veränderungen in deinem Alltag vorzunehmen, wie zum Beispiel abzunehmen, gesünder zu essen oder weniger Geld auszugeben. Langfristige Vorsätze sind Dinge wie ein Auslandsstudium oder das Erlernen einer neuen Sprache. In der Regel brauchst du für langfristige Vorsätze einen Zeitraum von mehr als sechs Monaten, um sie zu erreichen.

Gute Vorsätze für 2022 - 7 Tipps, wie du sie im neuen Jahr erreichst

Wie erreicht man seine Neujahrsvorsätze?

Wer sein persönliches Leben verbessern will, muss sich konkrete Ziele setzen und sich auf die richtige Weise motivieren. Studien haben gezeigt, dass es mehrere Monate dauern kann, bis wir alte Gewohnheiten abgelegt haben. Aber selbst wenn du danach wieder in alte Gewohnheiten zurückfällst, ist es dann immer noch leichter, wieder dein persönliches Ziel der guten Vorsätze zu erreichen. Die folgenden Tipps werden dir dabei helfen, deine Vorsätze sicher erreichen zu können.

Setze dir realistische Ziele

Wir alle wissen, dass es schwer ist, gute Vorsätze für das neue Jahr einzuhalten, und das liegt zum Teil daran, dass wir dazu neigen, uns zu hohe Ziele zu setzen, die unrealistisch sind.

Du solltest dir konkrete Ziele setzen, die du auch realistisch erreichen kannst. Wenn du abnehmen willst, ist es nicht realistisch, zu erwarten, dass du in einem Jahr 50 Kilogramm abnimmst. Setze dir lieber ein vernünftiges Ziel, z. B. zwei Kilogramm pro Monat abzunehmen. Und wenn du in Form kommen willst, versuche, jeden Tag mindestens fünf Minuten Sport zu treiben, anstatt dich ständig zu verausgaben.

Gehe in kleinen Schritten voran

Egal, ob deine Ziele groß oder klein sind, du solltest damit beginnen, dir erst einmal ein Teilziel zu setzen. Lass dich nicht von der Aufgabe, die vor dir liegt, überwältigen. Wenn du zum Beispiel eine neue Website erstellen willst, fang einfach an, eine zu bauen. Wenn du kochen lernen willst, probiere ein Rezept aus und schau, wohin dich das führt.

Du wirst feststellen, dass du weitermachen wirst, solange du Fortschritte siehst. Kleine Schritte bringen dich deinem Erfolg immer näher.

Neue Gewohnheiten brauchen Zeit

„Es dauert 21 Tage, um eine neue Gewohnheit zu schaffen.“ Diese bekannte Aussage stimmt sicher nicht für jede Veränderung und jeden Menschen, aber sie beschreibt gut, worum es bei dem Grundsatz geht. Es ist das Wichtigste, woran du denken musst, wenn du neue Gewohnheiten schaffen willst. Sie entstehen nicht einfach so; sie brauchen Zeit. Es gibt keine Zauberpille, die dein Leben über Nacht verändert. Veränderung braucht Zeit, Mühe und Geduld.

Ein fester Zeitrahmen hilft dir

Wenn wir uns Ziele setzen, sollten wir sicherstellen, dass wir eine Chance haben, sie zu erreichen. Ebenso muss das Ziel aber auch erreichbar sein. Wir wissen auch, dass wir eine bessere Chance haben, ein Ziel zu erreichen, wenn wir uns mehr Zeit dafür nehmen.

Wenn es darum geht, sich ein Ziel zu setzen, ist die übliche Floskel „in einem Jahr“ nicht nur ein schlechter, sondern auch ein gefährlicher Ratschlag. Die Fähigkeit deines Gehirns, dich zu konzentrieren und auf Kurs zu halten, lässt nach kurzer Zeit nach. Deshalb ist es besser, sich ein Ziel für einen bestimmten Zeitraum zu setzen, egal ob es eine Woche, ein Monat oder drei Monate sind.

Kombiniere deine Vorsätze

Du kannst dir nicht nur bestimmte wöchentliche Fitnessziele setzen, z. B. eine Mindestanzahl von Minuten im Fitnessstudio, sondern dich auch motivieren, indem du dieses Ziel mit sozialen Kontakten verbindest. Auf diese Weise trainierst du nicht nur für dich, sondern triffst dich gleichzeitig auch mit deinen Freunden, Kollegen oder anderen Menschen.

Es hilft auch, wenn du Bewegung und gesunde Ernährung zu einem Teil deiner täglichen Routine machst und ihn mit Positivem verbindest,  indem du dich beispielsweise verpflichtest, ins Fitnessstudio zu gehen oder mehr Obst und Gemüse zu jeder Mahlzeit zu essen. Eine andere Möglichkeit ist es, gesunde Ernährung und körperliche Betätigung zu einer einzigen Aktivität zu verbinden und z. B. immer nach dem Abendessen spazieren zu gehen oder mit deinem Hund zu spielen.

Gute Vorsätze für 2022 - 7 Tipps, wie du sie im neuen Jahr erreichst

Visualisiere deine Erfolge

Deine Motivation sollte deine treibende Kraft sein, um deine Ziele zu erreichen. Du musst den starken Wunsch haben, erfolgreich zu sein. Wenn du das nicht hast, wirst du deine Ziele nur schwer erreichen können. Es ist wichtig, dass du dir deine Ziele vorstellst und dir überlegst, wie du dich fühlen wirst, wenn du sie erreichst. Wenn du das tust, wirst du motivierter sein, sie zu erreichen.

Mache dir ein Bild davon, wie dein persönlicher Erfolg aussieht. Überlege dir, wie du dich fühlen wirst. Du solltest auch an die anderen Menschen denken, die an deinem Erfolg beteiligt sind. Was werden sie denken? Erstelle eine Liste mit den Dingen, die passieren müssen, damit du dein Ziel erreichst. Überlege nun, wie du dich fühlen wirst, wenn du dein Ziel erreichst. Wirst du aufgeregt oder nervös sein? Hast du Zweifel, ob du es schaffen wirst oder nicht? Wenn ja, dann mach dir keine Sorgen. Bleib am Ball.

Versuche, dir die Erreichen deiner Ziele wirklich genau und plastisch vorzustellen und denke daran, wie du dich fühlen wirst, wenn du dein Ziel erreichst. Wenn du es einmal verinnerlicht und visualisiert hast, dann wird es dir leichter fallen, dich an dieses Gefühl zu erinnern. Versetze dich immer wieder in diese positiven Emotionen und es wird dir viel leichter fallen, deine Ziele zu verfolgen.

Bleibe motiviert mit Affirmationen

Affirmationen sind positive Aussagen, die du dir im Geiste oder laut gesprochen wiederholen kannst und die dir die Zuversicht geben, das zu erreichen, was du dir als Ziel gesetzt hast. Affirmationen sind eine gute Methode, um konzentriert und motiviert zu bleiben, während du Fortschritte bei deinen Zielen machst.

Sie helfen dir auch, deine Motivation zu steigern, wenn du etwas erreichen willst. Wenn du Schwierigkeiten hast, motiviert zu bleiben, oder wenn du einfach nur einen Schubs in die richtige Richtung brauchst, sind Affirmationen ebenfalls hilfreich. Wenn du dich auf das konzentrierst, was du willst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du es bekommst. Wenn du erfolgreich sein willst, denke darüber nach, wie es wäre, wenn du es schon erreicht hättest. Je größer dein Fokus auf dein Ziel ist, desto motivierter wirst du sein.

Fazit

Viele Menschen setzen sich Vorsätze für das neue Jahr und schaffen es dennoch nicht, sie umzusetzen. Entweder setzen sie sich Ziele, die zu  für sie zu hoch angesetzt sind, oder sie halten es nicht lange durch.

Es gibt keine perfekten Vorsätze, aber du kannst einen guten Start haben, wenn du die oben genannten Tipps befolgst. Wenn du dir Ziele für einen bestimmten Zeitraum und nicht für ein ganzes Jahr setzt, bist du motivierter. Wenn du deine persönlichen Ziele miteinander kombinierst und dabei sogar Spaß daran findest, wirst du motivierter sein, sie zu erreichen.

Denke daran, deine Ziele klar zu formulieren und dir genau vorzustellen, wie du dich fühlen wirst, wenn du sie erreicht hast. Versuche, wirklich nachzuempfinden, wie du dich fühlen wirst, wenn du deine Ziele erreichst. Das wird dir helfen, motiviert zu bleiben und dich auf deine guten Vorsätze zu konzentrieren.

 

Sieh dir jetzt die Podcast Folge „Erfolgreich ins neue Jahr starten“ kostenlos bei YouTube an

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, dann kann ich dir die folgenden Beiträge empfehlen.

Dein Unterbewusstsein ist der Teil deiner Psyche, in dem Abläufe, Reaktionen und Verhaltensweisen stattfinden, die du nicht direkt steuerst.

Die Macht des Unterbewusstseins

Inhaltsverzeichnis Kennst du diese Situationen, in denen du eine Entscheidung triffst, die du vom Kopf her überhaupt nicht erklären kannst? Auch auf Nachfragen anderer fällt dir dann keine Erklärung ein,

Mehr »

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.