Harmonisches Familienleben – 10 Zutaten für mehr Harmonie in der Familie

Inhaltsverzeichnis

Keine Familie ist perfekt und kleine Konflikte sowie regelmäßiges Streiten gehören zum Zusammenleben dazu. Doch natürlich wünscht sich jeder eine Familie, in der es harmonisch zugeht. Um den Zusammenhalt zu stärken und mehr Ausgeglichenheit in die eigenen vier Wände zu bekommen, verrate ich dir in diesem Artikel, wie du für mehr Harmonie in der Familie sorgen kannst, und ich gebe dir 10 Zutaten, um dieses Ziel zu erreichen. So wird dein Familienalltag künftig nicht nur einfacher, sondern auch schöner – für jedes einzelne Familienmitglied.

Positive Affirmationen Podcast von High Energy Mind

Positive Affirmationen Podcast - Folge 116

Mehr Harmonie in der Familie mit positiven Affirmationen

Positive Affirmationen für mehr Harmonie in der Familie

  • Ich erlebe jeden Tag Freude und Frieden in meiner Familie.
  • Unsere Familie ist immer von Verständnis und Unterstützung geprägt.
  • Unsere Liebe und unser Respekt füreinander stärken unsere Harmonie.
  • Jedes Familienmitglied erfüllt seine Umgebung mit Freundlichkeit und Liebe.
  • Frieden und Ausgeglichenheit bestimmen den Rhythmus unseres Lebens.
  • Mein Zuhause ist ein Ort reiner Liebe und Harmonie.
  • Ich fördere die bedingungslose Liebe in meiner Familie.
  • Unsere Familie lebt in ständigem Frieden und Verständnis.
  • Wir lachen und spielen zusammen und sind glücklicher als je zuvor.
  • Jedes Familienmitglied wird respektiert, gehört und geliebt.
  • Die Kommunikation in unserer Familie ist offen und liebevoll.
  • Ich genieße jeden wertvollen Moment mit meiner Familie.
  • Ich zeige jeden Tag meine Dankbarkeit gegenüber meiner geliebten Familie.
  • Wir meistern Herausforderungen gemeinsam und stärken so unsere Bindung.
  • Als Elternteil strahle ich Liebe, Geduld und Verständnis aus.
Positive Affirmationen
Positive Affirmationen

Bin ich gut genug? Schaffe ich das? Wir alle tragen negative Überzeugungen in uns, die uns oft schon seit unserer Kindheit begleiten. Diese Glaubenssätze hindern uns bis heute daran, das Leben zu manifestieren, für das wir bestimmt sind. Um Glück, Liebe oder Erfolg in unser Leben zu ziehen, ersetzen wir unsere alten, negativen Glaubensmuster durch neue, positive Überzeugungen. Je häufiger positive Affirmationen gedacht oder gesprochen werden, desto tiefer werden sie in unser Unterbewusstsein vordringen und unsere gesamte Einstellung ändern. Jede Folge enthält Affirmationen zu einem bestimmten Thema, die du ganz einfach nachsprechen kannst. Wenn dich ein Thema besonders anspricht, dann solltest du die Folge mehrmals anhören und wirklich fühlen. Vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und eine Bewertung zu schreiben. Zu jeder Folge findest du einen Beitrag in unserem Blog, in dem du auch alle Affirmationen nachlesen kannst. https://www.highenergymind.com & @highenergymind

Mehr Harmonie in der Familie mit positiven Affirmationen

Der Positive Affirmationen Podcast erscheint wöchentlich bei Spotify, Apple Podcasts und auf unserem YouTube Kanal. Jede Folge dreht sich um ein wichtiges Herzensthema, über das du im High Energy Mind Blog mehr lesen kannst. Wenn dir diese Folge gefällt, dann vergiss nicht den Podcast zu abonnieren und zu bewerten.

Was zeichnet eine glückliche Familie aus?

Es gibt wohl kaum die glückliche oder harmonische Familie, wie sie im Bilderbuch steht. Aber auch der Begriff „Glück“ wird von jedem Menschen ganz unterschiedlich definiert. Für die einen Eltern ist Prestige wichtig, für andere sind die Kinder selbst der größte Segen und damit haben auch die Erziehung der Kinder und die moralischen Werte einen ganz anderen Stellenwert.

Manch einer sieht sogar ein harmonisches Familienleben, auch wenn jeden Tag gestritten wird. Andere empfinden Harmonie in der Familie, wenn es nie Streit gibt oder laut wird. Die Frage, was eine glückliche Familie ausmacht, kann also nicht pauschal beantwortet werden. 

Wie kann man als Familie glücklich sein?

Es sind doch die vielen kleinen Dinge und Augenblicke, die Freude bereiten. Zum Beispiel, wenn Eltern und Kinder gemeinsam lachen, spielen, etwas unternehmen. Ein Lob von Mama oder Papa, das stolz macht und das Kind spüren lässt, wie sehr man es liebt – nicht weil es etwas gut gemacht hat, sondern weil es so ist, wie es ist.

Warum Harmonie in der Familie so wichtig ist

Ein Großteil der Zeit wird in der Familie verbracht. Es ist daher von besonderer Bedeutung, sie zu einem Ort der Kraft und Harmonie zu machen. Das Zusammenleben in der Familie darf nicht zu einer Belastung werden, sondern sollte eine Bereicherung für das eigene Leben sein.

10 Zutaten für ein harmonisches  Familienleben

Natürlich gibt es kein Patentrezept, um harmonisch zusammenzuleben. Aber ihr könnt familiäre Konflikte schneller lösen, gemeinsame Aktivitäten finden, die den Zusammenhalt stärken und eine Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden schaffen, wenn ihr folgende 10 Zutaten verwendet.

Positive Impulse

1. Zutat: Ausreichend Zeit für die Kinder

In der heutigen Zeit ist es häufig der Fall, dass Kinder von klein auf von ihren Eltern in Form gebracht werden. Fast jeder Tag der Woche ist mit geplanten sportlichen Aktivitäten, mit Musikunterricht oder anderen Hobbys ausgefüllt. Auf dem Weg zum Yoga wird das Kind von der Mutter noch zur Gymnastik gebracht, nach dem Tennis vom Vater abgeholt. Solange solche Tage nicht zu einem festen Bestandteil des Alltags werden, ist das in Ordnung. Verantwortlich dafür ist zu einem großen Teil die Leistungsgesellschaft, in der wir heute leben. Die Eltern wollen für ihre Kinder die bestmögliche Vorbereitung auf das Leben. Es darf aber nicht sein, dass die Freizeit des Kindes komplett verplant wird. Das Kind muss und will sich auch entspannen und einfach mal Zeit haben, um mit Freunden zu spielen, zu Hause zu spielen oder auch mal gar nichts zu tun. Du solltest einfach mal den Stress rausnehmen. Wird ein Kind zu sehr in Anspruch genommen, kann das für seine Entwicklung durchaus von Nachteil sein. Auch das Familienleben wird dann anstrengender, denn das Kind wird zunehmend schlecht gelaunt sein. Eltern werden von Psychologen davor gewarnt, die Freizeit ihrer Kinder zu sehr durchzuplanen.

2. Zutat: Das WIR-Gefühl stärken

Es zeigt sich, dass die glücklichen Familien immer mehr Wert auf die kleinen Dinge des Lebens legen. So ist zum Beispiel das gemeinsame Frühstück mit der Familie am Sonntag von großer Bedeutung und wird auch entsprechend zelebriert. Man unterhält sich im Großen und Ganzen über die Woche, über die Geschehnisse oder andere Dinge, die gerade von Bedeutung sind. Nicht nur für die Kinder sind diese Familienrituale, wie ein gemeinsames Abendessen, wichtig. In diesen Augenblicken bietet sich oft die Gelegenheit zum Austausch, zum Erzählen und einfach für Ruhe und Gemeinschaft. Oder auch zur Klärung von Meinungsverschiedenheiten. Dafür solltet ihr euch als Familie einfach ausreichend Zeit nehmen, denn so könnt ihr das Gefühl des WIR stärken.

3. Zutat: Aufgabenverteilung

Es kostet Zeit und Nerven, wenn ständig über Tischabräumen, Abwaschen, Einkaufen, Müllentsorgung etc. diskutiert wird. Daraus können unnötige Konfliktsituationen entstehen. Besser läuft es, wenn jeder weiß, was und wann er es zu tun hat. Das betrifft die Eltern untereinander, aber auch die Kinder, die kleine Aufgaben erledigen dürfen und können. Das gibt ihnen das Gefühl, ein wichtiger Teil der Familie zu sein, und ist förderlich für ihr Selbstvertrauen. Das gesamte Familiensystem wird davon profitieren.

4. Zutat: Gemeinsame Zeit zusammen planen

Wie oft hat man schon gehört, dass jemand, der beruflich viel erreicht hat, bereut, dass er so viel gearbeitet und wertvolle Zeit mit der Familie verloren hat. Wie viele Kinderstunden wurden wegen falscher Prioritätensetzung verpasst? Wie oft wurde das Fußballspiel oder das Klavierkonzert ohne den Papa oder die Mama gespielt? Es ist wichtig, in den entscheidenden Lebensmomenten am richtigen Ort zu sein. Zeit für die Familie sollte deshalb ganz oben auf der Liste stehen. Wo immer es möglich ist, sollte Zeit für die Familie eingeplant werden. Am besten plant man diese gemeinsam mit dem Kind. Auf diese Weise wird den Kindern ein wichtiger Aspekt der Erziehung nahegebracht, nämlich dass sie ein Recht auf Mitbestimmung haben. Besonders wichtig: Alle in der Familie sollten mitentscheiden können, wie die Freizeit gestaltet wird, damit auch langfristig alle etwas davon haben.

Harmonisches Familienleben – 10 Zutaten für mehr Harmonie in der Familie

5. Zutat: Kommunizieren, streiten, entschuldigen

Das Familienleben kann für alle Beteiligten sehr belastend und ermüdend sein. Da sind Konflikte nicht zu vermeiden. Doch für eine Entschuldigung und einen Schritt aufeinander zu ist es nie zu spät. Mach dir klar, dass deine Familie dir täglich die Chance gibt, dich besser kennenzulernen und in der Zukunft besser mit Schwierigkeiten umgehen zu können. Kommunikation ist der Schlüssel – es ist wichtig, dass Kinder lernen, dass auch schwierige Situationen gelöst werden können.

Ist es dir schon einmal in den Sinn gekommen, ein regelmäßiges Familientreffen zu organisieren? Das klingt auf Anhieb vielleicht komisch. Aber so hätte jeder einmal Zeit, über das zu sprechen, was ihn bewegt, ohne unterbrochen zu werden. Ziel ist das gegenseitige Zuhören und der Versuch, den anderen zu verstehen. Achtung: Zwinge aber niemanden, sich zu öffnen, egal ob ihr ein Familienmeeting abhaltet oder nicht.

6. Zutat: Tabus aus dem Rezept nehmen

Gibt es in deiner Familie Themen, über die nicht gern gesprochen wird und die lieber vermieden werden? Das ist nicht der richtige Weg, weil die Kinder oft gar nicht verstehen können, warum das so ist. Und manchmal ist es auch gut, darüber zu reden. Sprecht offen miteinander, auch wenn ein Thema mal unangenehm ist. Nur so können Missverständnisse geklärt und künftige Situationen mit Gelassenheit gesehen werden. Eine gute Kommunikation stärkt das Familienleben ungemein.

7. Zutat: Wünsche hegen, keine Erwartungen

Der Mensch hat fast immer – ohne es zu wissen – Erwartungen an seine Mitmenschen und an sich selbst. Auf diese Weise entsteht in der Familie ein großer Druck im täglichen Umgang miteinander. Familienregeln werden aufgestellt. Kinder erwarten zum Beispiel, dass ihre Eltern sich nicht streiten oder sie regelmäßig ihre Wünsche erfüllt bekommen. Auf der anderen Seite haben die Eltern Erwartungen an ihre Kinder, oft in Bezug auf die Schule. Und zur gleichen Zeit hat jeder von uns hohe Anforderungen an sich selbst.

Das alles hat zur Folge, dass wir schnell enttäuscht werden, denn unsere Erwartungen können fast nie zu einhundert Prozent erfüllt werden. Deshalb sollte man sich bemühen, sie bewusst zurückzuschrauben. Schon das Formulieren als Wunsch kann dabei helfen. Der Satz „Ich erwarte von dir, dass du das Abitur machst“ ist wesentlich schwieriger zu formulieren als der Wunsch „Ich möchte, dass du das Abitur machst“. Das nimmt Druck und gibt dem Gegenüber die Chance, auch seine Wünsche und Vorstellungen auszudrücken.

8. Zutat: Loben statt nur kritisieren

Jeder Mensch, egal ob Kind oder Erwachsener, wünscht sich, dass er mit positiven Worten angesprochen wird. Gerade im täglichen Miteinander wird vieles schnell als selbstverständlich und unterbewertet angesehen. Lobe dein Kind deshalb auch mal für eine tolle Leistung oder wenn es sich besonders angestrengt hat. So lernen schon die Kleinsten, wie wichtig und schön es ist, Anerkennung zu bekommen.

Eltern sind Vorbilder – ja und genau deshalb ist es nicht hilfreich, immer nur zu kritisieren. Das Kind wird kein Selbstvertrauen aufbauen können und das ein Leben lang mitschleppen. Begegnet euch auf Augenhöhe. Mama und Papa möchten freundlich behandelt werden, dann sollte auch das Kind einen freundlichen Umgang erfahren dürfen. So bekommst du glückliche Kinder und wirst ebenfalls glücklicher sein. 

9. Zutat: Geborgenheit schenken

Eine Familie ist eine ganz besondere Gemeinschaft, in der jeder füreinander da ist und sich um jeden kümmert. Man zeigt einander, dass man sich liebt, dass man zusammengehört und etwas ganz Besonderes ist. Das macht Familie aus. Regeln hin oder her, jedes Familienmitglied sollte auch Geborgenheit geschenkt bekommen. Hin und wieder einfach mal knuddeln und im Kinderzimmer kuscheln, wird nicht nur dem Kind guttun, sondern auch dir als Mama oder Papa. Genießt in Achtsamkeit eure Zeit zusammen und habt euch einfach lieb!

10. Zutat: Bleib mal locker! 

Achte auf deine innere Stimme und deinen Bauch. Wenn du etwas nicht mehr willst oder dir etwas nicht mehr guttut, denk konstruktiv darüber nach, etwas zu ändern, anstatt zu klagen und alles beim Alten zu belassen. Hol dir bei Bedarf Unterstützung von deiner Familie oder engen Freunden – mit etwas Abstand haben diese oft wertvolle Ratschläge parat. Um wirklich glücklich zu sein, ist dies ein wichtiger Schritt.

Und für den Alltag gilt: Konzentriere dich auf einige wenige Prioritäten, anstatt alles auf einmal zu machen. Mit Achtsamkeit, Ruhe und Gelassenheit wird der Perfektionismus abgebaut. Dazu gehört auch: Abschalten, Einschränkung der Erreichbarkeit, Einplanen von Auszeiten und Zeit für sich selbst!

Glückliche Eltern, glückliche Kinder

Als Elternteil hast du eine Vorbildfunktion für dein Kind. Es kann sich viel besser zu einer starken Persönlichkeit entwickeln, wenn seine Eltern zufrieden, ehrlich und glücklich durchs Leben gehen. Und starke Kinder, die ein gesundes Selbstvertrauen und ein gesundes Selbstwertgefühl haben, sind glückliche Kinder. Und auf diese Weise schließt sich der Kreis. So einfach könnte alles sein. Und wenn man sich traut, aus dem Hamsterrad der negativen Gefühle auszusteigen, ist es oft auch so.

Tu dir und deiner Familie öfter etwas Gutes, gönnt euch gemeinsame Auszeiten und vor allem: Vertrau deiner Intuition in der Erziehung. Jedem Kind tut es gut, liebevolle, aufmunternde und unterstützende Worte zu hören. Nachvollziehbare Regeln und Grenzen helfen dem Nachwuchs, einen Rahmen zu finden, in dem er sich bewegen kann. Und wenn es hart auf hart kommt: offen darüber sprechen, nichts tabuisieren!

Häufige Fragen zum Thema „Harmonie in der Familie“

Was ist eine glückliche Familie?

Das wird von jedem anders definiert. Für den einen bedeutet es, in der Lage zu sein, seiner Familie ein gewisses Maß an Wohlstand zu bieten. Für den anderen ist es mehr oder weniger einfach, sich mit weniger zufriedenzugeben und andere Prioritäten zu setzen.

Welche Voraussetzungen gelten für eine glückliche Familie?

Glück in der Form von dauerhaftem Wohlergehen erfordert nicht viele Dinge: Zeit für die Pflege von Beziehungen, glückliche Momente, die wir miteinander teilen können, lohnende Ziele, für die wir uns einsetzen, das Gefühl, dass unser Handeln einen Sinn hat.

Was stärkt die Familie?

Alltägliche Dinge wie gemeinsame Mahlzeiten, die Erledigung von Hausarbeiten im Team, Spaziergänge oder sportliche und kreative Aktivitäten tragen dazu bei, das Miteinander zu stärken. Teilen: Je mehr ihr als Familie gemeinsam erlebt, desto mehr Raum nehmt ihr im Leben der anderen Familienangehörigen ein.

Fazit: Harmonie in der Familie für ein glückliches Zusammenleben

Egal ob Patchworkfamilien, Alleinerziehende oder einfach nur Familien – jeder möchte in Harmonie leben. Doch immer dort, wo mehrere Persönlichkeiten aufeinandertreffen: Konflikte sind vorprogrammiert. Jedoch ist das kein Grund, dass eine Familie im Dauerclinch stecken muss. Um besser zu verstehen, wie eine Familie funktioniert, sollte jeder versuchen, den anderen besser kennenzulernen, und dann sollte man gemeinsam herausfinden, wie das Familienleben harmonischer werden kann. Dazu kannst du meine 10 Zutaten heranziehen und damit eine glückliche und harmonische Familienzeit kreieren. 

Philipp Hausser

Philipp Hausser

Philipp Hausser ist Gründer von High Energy Mind und hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere zu inspirieren. Wenn er seine Stimme nicht gerade dem Positive Affirmationen Podcast leiht, dann schreibt er Liebesbriefe vom Universum. Philipp Hausser ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt ist der Bestseller Ein Jahr in Affirmationen - Achtsamkeit erschienen.

Es gibt noch mehr für dich zu entdecken

Neue inspirierende Beiträge

Wenn du mehr erfahren möchtest, dann kann ich dir folgende Beiträge empfehlen.

Kennst du schon...

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst

Affirmationen Malbuch

9,90  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst
NEU

Ein Jahr in Affirmationen

15,00  inkl. Mwst

Melde dich an für deine

Affirmation
der Woche

Jeden Sonntag per E-Mail:
Deine Affirmation der Woche als Hintergrundbild für dein Smartphone

Du kannst jederzeit deine Einwilligung in den kostenlosen Versand unserer E-Mails über den „Abmelden“-Link am Ende jeder E-Mail widerrufen. Der Versand erfolgt gemäß Datenschutzerklärung.

Danke für deine anmeldung

Es fehlt noch ein Klick!

Damit wir dir deine Affirmation der Woche senden können, musst du deine Anmeldung noch bestätigen. Bitte gehe jetzt in dein E-Mail Postfach und bestätige deine Anmeldung.

Bitte füge philipp@highenergymind.com deinen Kontakten hinzu, damit deine Affirmation der Woche nicht im Spam-Ordner landet.